Deutsch-ägyptischer Januar

Das Meer reinigt meine Seele,
je kälter, desto ungestümer
die Kraft,
der Winter hat mich belohnt,
die Kälte tut gut
nach dem Sonnenbad,
die Glut in meinem Herzen wohnt.

Hurghada,
wie es leibt und lebt,
das ist ein ewiger Krampf,
die Seele kriegt mich nicht ganz,
die Seele ist fast schon tot,
so freu ich mich des Lebens
feuerrot
von der Sonne.

Mein Körper macht nicht mit,
immer neigt er der Seele zu,
ich halte mich fit
mit Sport.

Das ist der Ort,
hast du gesund
verbreitet,
das Publikum hört nicht zu,
im ZDF
erstreitet es sich
einen Platz.

Der Sport,
das Wort zum Sonntag,
gehört dazu,
das Leib-Seele-Problem
tagaus, tagein
kennst nur du.

Ein gesunder Körper entsteht
durch gesundes Essen,
die Bio-Litanei
kannst du vergessen.

Du bist frei,
dein Essen zu wählen,
in ein Flugzeug zu steigen,
den Holzofen zu verwenden.

Die Grünen lass auflaufen,
es geht ihnen um Politik,
sie werden nichts wenden,
du hast keine Standprobleme
im Herzen von Deutschland.

Große Genugtuung,
du magst schöne Mädchen,
das ist deine Chance,
Not am Mann ist das,
die Deutschland-Frage.

Solche Sachen sind gerade modern,
geradezu verpflichtend,
mit Frost anhängig,
geradezu tumultartig
die Nazis
auf dem Mutpfad.

© Johannes Lichteruh, 2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s