Glättung

Die enge Sau,
„wir sind reich“,
Botox-Schaum auf den Lippen
zum Niederschmunzeln.

Das hebt dich mit Vehemenz in Zucker,
muss ein großer Mumpitz sein,
wir gehen auf Nimmersatt.

Also nächtlich der Versuch, mich zu stützen,
Immortellen,
die universell das Zeichen tragen
meiner Anschauung.

Das Übel fliegt vorbei,
die Seele leidet
darunter.

Also geh ich davon aus,
dass es Gesteine sind,
die schlummern im Herzen,
und erst recht nicht fangen wir die Widersprüche auf,
die wir lösen sollen.

Das regelt die Nachfrage
anscheindend
regelmäßig,
der Werte von anno dazumal.

Lichtgeschwindigkeit
aus einer solchen Notsituation heraus,
alles dies hebt dich schmutzig auf,
dieses moraltechnisch.

Du Arschloch
Mensch
gibst dich auf,
und das beim friedlichen Umgang
miteinander.

Auf dem Hinterkopf
will ich nicht schaun,
wie das aussieht.

Aus den Augen, aus dem Sinn,
nicht wahr, mein Kinn,
mein stolzes?

© Johannes Lichteruh, 2021

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s