Rilke, die Folgen

Aus deiner Gestaltphilosophie,
Dichtung,
dein eigenes Lügengespinst,
im Kopf noch einmal gesichert
körperverdrängt.

Muss jeder sich hier verdunkeln
in dieser Welt?
Meiner Welt,
sie gehört mir,
spricht Gott.

Böse sein,
richtig böse sein
musst du nicht.

Wissentlich
bis ins Gewissen hinein
stehen Massen an
dafür
um jeden Preis.

Du nicht,
du bist im Licht,
der Regen bleibt liegen
auf dem Flachdach,
der Abfluss fehlt,
es gibt nicht genügend
Sonne.

Er könnte längst im Himmel sein,
der Mensch,
Pfeiffersches Original,
Drüsenfieber
vom vielen Küssen,
er kümmert sich um sich,
Sex.

Nur eine milde Sorge bleibt mir,
du schaffst es nicht,
du schaffst es nicht zu mir,
du könntest es nicht schaffen,
dreimal gesagt,
spricht Gott.

Du wirst dich wieder inkarnieren,
verweigert sie sich den Tälern,
die Realität,
rückblickend
die schwere Treue.

Das Augenmaß zu halten
zwischen den Geschlechtern
mit leisem Unterton,
wer hilft uns?

Die Psychologie,
die Frauen,
die Männer.

Die Mörderfreigabe noch nicht,
aber die Messerstecherei,
hässliche Bestandteile
deiner Welt.

Die Natur aufschreiben
die Seele,
deine Dichtung.

Der Bezug ist wichtig,
wie künstliche Ideen
كلّ يوم .

Ich war da nicht eingeladen,
spricht Gott zu mir,
einem Tier der Verleumdung
(ich berief mich auf ihn
mit meiner Dichtung,
ohne ihn zu fragen,
ohne anzuklopfen
bei ihm).

Das war mein Fehler,
darf ich das sagen
noch,
ohne in Ungnade zu fallen
bei ihm?

Ich lasse mir keine Vorschriften machen,
es rumort mein Gewissen,
es rebelliert
gegen ihn.

Bist du jetzt fertig?,
fragt er mich
erzürnt
und liebt mich
trotzdem.

Er,
der alles Wissende
mit Kraut und Rüben,
mich.

Mein Gewissen
hat kein Gewicht
für ihn.

Mehr Aufmerksamkeit darf da nicht rein
in mein Auge,
wie auf frischer Tat
ertappt
der Müll-Garten
meiner Seele.

Was habt ihr daraus gemacht,
Menschen,
meine Menschen,
spricht Gott.

Ich schaue rein
und wundere mich,
kein Garten Eden,
dass ich das bin.

Das Wunderkind
aus uralten Zeiten,
das immer dichtet
wie auf einem Schaukelstuhl,
immer hin und her
zwischen ihm und mir,
keine Entschlossenheit
im Gemüt.

Hier deine Energie
auch ohne Cannabis,
der Brokkoli-Test.

Der Lackmustest
war es nicht,
so arge Sinnlichkeit,
Männlichkeit.

Du
nun der Sohn
eines Menschen,
der gef*ckt hat.

Mehr nicht,
mehr weißt du nicht von ihm,
deinem Vater
bettnah.

Ungeheuerlich,
Spitzfreunde
sie und er,
deine Mutter,
dein Vater
und Kinder mit halbem Arm,
Contergan.

Spritzen,
Medikamente,
was uns heilt,
heilen soll,
wir glauben daran.

Wenn es bei dir auf die richtige Seite rutscht,
ist es richtig,
du bist ein Mann,
in der Endkonsequenz bist du böse,
mach dir nichts vor.

Evergreen,
der Erleuchtete
bist du,
du weißt alles,
aber auch alles,
und handelst nicht danach.

That’s all different,
kolumnenweise ausgedrückt in den Zeitungen
online auch,
du erfährst nicht etwas
für dein Seelenheil,
was wichtig ist,
was dich glücklich macht.

Das goldene Schwanengelb soll gute Stimmung bringen,
mittelalterlich
die Sonne,
das UV-Licht nicht,
es ist blau.

Mittelalterliche Aufklärung
vor der Aufklärung
europäisch
stringent gedacht,
ich habe den Verdacht,
sie geht zu Ende,
sie auch.

Die Verschwörungstheorien blühen
zuhauf,
und über Nacht
wird ein Haus gebracht,
in dem wir wohnen,
das unbrauchbar ist,
das nicht Wind und Kälte standhält,
zusammengezimmert
lavede.

Wir wissen nicht mehr weiter
mit unserem Verstand,
das könnte ein Riesenschock sein
für dich.

Du hast dich nicht groß gewandelt,
mit einer teuflischen Verlässlichkeit
du,
und im Nu
bist du umgebracht,
tot.

Ewig
Erde und Samen,
Zeugung.

Dunkelrot
kreisen
Verläufe
dunkel.

Und du bist mittendrin,
und das ist schlimm,
so schlimm,
glaube mir.

Du musst dich ändern,
wir haben keinen Samenkiller,
du musst es schon selber machen
in deinem Leben,
verzichten
Sex.

Zölibat
für die Älteren
von uns,
die schon immer da waren,
im Leben
Vorleben
hatten
wie wir.

Da war ich im Text blind,
entschuldige,
ich war ein Kind,
ich habe mich verletzt an dir
psychiatrisch.

Durch die Nase den Hass
ich einatme
immer noch.

Der Journalismus verliert seine Größe,
Größen sowieso,
s’il s’agit d’une tristesse
là-bas
auf Erden.

Brauchen wir nicht,
wir gehen nicht den intellektuellen Weg
hart im Design.

And so, you can see the whole drugs
in the streets,
ist nicht schön.

Das Lustprogramm,
nicht wahr?
It’s the best way to die,
sleeping house.

Jeder zeigt das gleiche
an,
den Schlaf,
den Tod.

Schau dir die Menschen an,
sie sehen so aus,
müde
und abgekämpft.

Die schlaflosen Nächte
um die Ohren gehauen,
tot
und ausgelaugt.

كلّ يوم arabisch: jeden Tag

© Johannes Lichteruh, 2022

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s