Halbiertes Wissen

Die möglichen Reichen zu treffen,
geht nicht,
Sanktionen können bestehen bleiben,
Putin rührt sich nicht
von der Stelle,
oder doch
in der Ukraine.

Lass doch Menschen auf die Straßen gehen,
es ändert sich nichts
in Russland.

Sie wollen den Krieg oder nicht,
bis hin zum eigenen Tod
alle Kräfte einsetzen,
um Frieden zu schaffen,
den Körper mittig geteilt,
die Schizophrenie.

Die Erkenntnis,
es sei wieder einmal die Schwere der Kunst,
die den Anfang macht
der Läuterung
des Menschen,
nicht wahr?

Nicht wahrheitsgemäß,
aber immerhin
die Kunst!

Vieles hat man sich vom Untergang erhofft,
aber sie kam nicht, die Auflösung
der Welt,
die Welt dreht sich weiter
und so fort.

Bei denen eine klare Vorstellung nötig wird,
dass sie gefangen sind,
das nimmt sie mit,
ein Hauptspruch der Jesuiten.

Ein physisches Wunder,
das Theater spielen
im Universum
abgeblockt,
der Katholizismus wird siegen,
hier trifft auch der Unsinn zu, oder?

Blut spenden
für die russische Seele,
für Europa,
die geliebte Oma.

Wo kommen noch Keime heraus?
Keine?
Ob wir die Fässer noch hinkriegen,
die vollen,
die versoffenen,
die Deutschen?

Ich weiß es nicht,
ich will es nicht wissen,
ich finde es langweilig,
es wissen zu müssen.

Nur keine lästigen Formen, ja,
keine deutschen,
die mich belästigen
in meinen Gedanken
an Deutschland
schon.

Ich sehe keine glücklichen Menschen mehr,
obwohl Ostern ist,
Auferstehung,
das Fest der Liebe.

Wie ist der Sex auf der Straße?
Ungemütlich?
Weil es eine Katastrophe ist
für die Menschheit,
spricht Gott
zu mir,
einem Tier des Vertrauens
in ihn.

Das gelingt nur meist schlampig,
denke ich
für mein Teil,
ist keine Liebe.

Er braucht doch nur seine Aufmerksamkeit auf diese Peilung zu richten,
der Mensch,
Gott.

Aber er tut es nicht
zur Verzweiflung der ganzen Menschheit,
zur ganzen Verzweiflung.

Und ist die halbe Scheiße
ins Genick gekackt,
die Politik
der Menschen.

Fäkalien
misshandelt,
missbraucht
für das eigene Interesse
ohne Gott,
gottlos sein
macht froh.

© Johannes Lichteruh, 2022

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s