Angekommen

Mir droht Ungemach,
eine Ex-Geliebte zieht mir nach,
nach Ägypten,
wo ich keine Insel hab,
um ihr zu entfliehn.

Der Schrank-Almanach
will schließen,
meine Ruhe ist dahin,
ich spüre, mein Kinn
zittert.

Atheisten haben großen Lebenssinn,
haben großen Lebenshunger,
mir graut vor ihrem Gesicht,
pure Lebensfreude,
gehen unter in der Erschütterung.

Spontaneität,
das war die erste Musik,
hängst du daran,
die zweite folgt zugleich,
wir wollen die Länder bereisen.

Der Kadettenflug جميل ,
sie bringt mir Physis,
meine Frau,
der Kälteschock,
die Gewissheit kommt nicht vom Herzen.

Als würde der Mensch alles auffangen können
mit dem Intellekt,
du willst ja nur Kirschen essen,
dein Leben verlängern
mit Sex.

Du hast mich verhext,
deine Briefe kommen nicht zum Tragen,
du willst mir nur sagen,
dass du mich liebst,
du lügst.

Das Alter in unseren Tagen
lässt es nicht zu,
du musst nur nach Herzen fragen,
mein Leben ist ausgebreitet wie ein Teppich,
das vertraute Geräusch der Waschmaschine.

Erst einmal mich selber pflegen,
ich bin neu hier in Ägypten,
darin hast du zunächst keinen Platz.
Sie ist frech geworden,
hat mich beschimpft.

Ich wäre bisexuell,
was stimmt,
nach einem so reichen Arbeitsleben
steht mir die Zeit zu
für mich.

Und nicht für dich,
die wenigen Gemeinsamkeiten
teile ich mit mir
und mit dem Tod meiner Frau,
mit der ich eine Familie gegründet.

Du liebst Menschen,
die nichts Großes mit sich vorhaben,
das Nischendasein
gefällt mir nicht,
ist langweilig.

جميل , arabisch : schön

© Johannes Lichteruh, 2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s