Strömung

Zeig mir doch mal deinen Monitor,
ein heilloses Modell
ohne Mondphasen,
es bricht immer wieder durch,
eine elementare Kraft,
das Meer.

Die Möwen schreien
umher,
es ist Sturm,
die Bewegung rasselt,
das ist nicht so gemeint,
es sei denn, es geht um eine noch größere Bewegung,
die Vögel fliegen
in Panik,
und ich bin geil,
genetisch rein,
das Netz ist frei,
in dem ich gefangen,
auch Käfig genannt.

Biegt es nicht in die Kurve ein,
dein Motorrad,
hast du die Hand am Sack
deines Vordermanns,
dumm einer,
wer Schlechtes sagt!

Lenins 5. Kolonne,
Wladimir Iljitsch Lenin,
der Gnom
Uljanow,
das sind eigentlich Bewerber um einen Thron,
das Königtum
angesagt
mit materialistischen Mitteln,
warum nicht?
Der Adel hat sich selbst beschnitten
und wurde materiell.

Wenn du das ohne Schmerzen hinbekommst,
den Tod,
bist du groß,
bist du fertig,
tiefen See
gesehn
deiner Seele.

„Ich wüsste nicht, dass ich etwas Anstrengendes machen soll!“
Danke,
der Mülldeponie
erster Anfang
bad girl
du bist!

Das ist auch nicht so leicht zu verstehen,
du als Mann
sexistisch verblödet.

Der Modellhaken
kostet Anstrengung,
die Überwindung,
ich zanke mich gerade
mit mir selbst.

„Das wird es ja nicht noch einmal authentisch geben“,
behandelnder Arzt,
„das wird eine unbeschreibliche Vielfalt
im Gewissen werden“,
Hundekot
und Mäusedreck
muss weg,
des Teufels Abstinenz,
die Phalanx umgehen.

Musst du dich aufschönen
in deiner Körperlichkeit,
das Gesicht
im Gesicht,
heut ist Henze-Tag,
ich hör den ganzen Tag
Musik für Solo-Gitarre
immer wieder,
die Musik wirkt so beruhigend,
sehr wie ich sie mag,
heut ist Henze-Tag.

Den Bonus,
den du kriegst
auf die britische Krone,
selten so gelacht!
Der Souverän auf nackig,
vergiss die Heilung!
Hau ab, mit deiner Philosophie!

Vater Jim,
„hier fliegen wir oft an Krankenhäusern vorbei“,
Peter Pan,
„ich stürz ab“,
Ikarus
sammelt Tote ein.

Der Tod ist individuell,
kein Gratisgeber,
da gibt es Zeugenaussagen von großen Männern,
das könnte ein gefährlicher Brand sein,
die Schöpfung findet trotzdem statt,
auch habe ich es satt,
dir das zu erklären!
Die Umsetzung folgt auch,
Geburt für Geburt,
dafür braucht es keinen Gurt
des Glaubens.

So reizvoll
das Geschehen
gegenläufig,
machst du den Bakterienkiller
mächtig O2,
du musst schneller sein,
so selten ein
Geschehen,
ein Muster gesehen.

Du fehlst nicht ganz,
Corona-Freuden
mit starker Bilanz
mitunter,
das Virus tanzt
durch die Gegend.

Du brauchst dich gar nicht erst hinzusetzen,
ich sehe dich ganz,
wie du die Fliegen verscheuchst
am Strand
und auch deine Gedanken
in ein anderes Land
der Ferne,
das Paradies auf Erden.

So geldmassiv,
du killst den Nachwuchs,
im Augenblick fatal,
der Planet droht abzurutschen
ins konfuse
Nichts.

Ich habe meine Hände frei
und kann, will nicht helfen,
wir sorgen nicht für Immobilien,
für das kreisförmige Gestell
in der NATO,
wo jeder auf Entfernung spricht
eingedenk der Tatsache, dass
der Corona-Test objektiv ist,
jemandem nützt.

Ziemlich vergessen rein
aus einer Sammlung Erfahrung,
gegen die Aussage tret ich an,
ich bin kein Mann
der halben Stunde,
jede Runde will gewonnen sein
mit neuer Überlegenheit,
die alte teilt sich noch mit.

Das soll die Individuation sein
deiner Persönlichkeit,
Wohlfahrt ist das
nicht,
ich bringe dich ans Licht
der Offenbarung,
denn alles, was gesagt ist,
wird auch offenbar
in einem Jahr der Erkenntnis.

Die Frage ist, ob es dafür reicht,
zu zweit ein Gericht,
die Suggestion besticht,
dieser Frage.

© Johannes Lichteruh, 2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s