Gewirbelt

Armani-Gucci-Scheiße,
die machen sich alle mit einem Ding fest
und das bleibt so,
Kinder quälen
Verschwörungstheorien,
die Seele schweigt,
das Mode-Set ist zu Ende,
so passiv gesessen,
verweichlicht bist du,
„Schluss, es ist nur dieses eine Leben möglich“,
das wissen sie, die Genies,
ihre Heimat aufgegeben.

Wie unverschämt der Makler ist,
schon nach 11 Stunden will er sein Geld haben,
der Notarvertrag ist noch frisch,
die Unterschriften nicht weggewischt
durch eine Handbewegung,
einen neuen Gedanken,
er landet unter dem Tisch,
wenn ich den Besen fress,
der Preis ist unverschämt,
für das Kaufgrundstück viel zu hoch,
„ich hab kein Lob
auf den Lippen,
ich hab mir den Arsch aufgeritten
für mein Geld
und jetzt diese Welt
der Verteuerung.“

Keine Erneuerung
alter Sitten,
das Königtum hat alles richtig gemacht,
als es noch richtig gesagt
die Übereinstimmung
zwischen Gott und der Welt,
M. Pharaonen-Ente,
sie ist psychisch Kleine,
„ich bin jetzt wieder Naziskandalpflicht“,
die Chinesen f*cken rein,
Überfallkommando,
die Gier aus Vernunftgründen
ist die Falle,
heißt die Falle.

Damit hat er die Trauer über die Welt gelegt,
Christus,
nicht das Glück,
denn der Abschluss war die Kreuzigung,
die Auferstehung
in einer anderen Welt
ohne Geld,
das hatte er sich so nicht gedacht,
denn in einer Nacht schwiegen alle Seelen,
vollbracht
das Geheimnis der Segnungen
der widersprechenden Interessen,
ihm stand alles zur Verfügung,
die ganze Kraft –
und hat dennoch nicht genügt
für den Segen zum ewigen Leben
auf dieser Erde,
die Beschwerde
gemacht
vor Gott.

Das müssen die Leute wissen,
wenn sie zur Wahl gehen,
das Gewissen steht an,
das Häcksel-Schwein
holt alle rein,
durch den Kurs rutschen wir alle ab,
ein Virus ist keine Zumutung,
kann es nicht sein,
aber eine Partei
mit Namen DEV,
eine Person
von Mensch zu Mensch,
Häcksel, du!
Du bist ein Monster,
Häcksel, dieser Kloß,
sonst ist nichts los
in Deutschland,
in dieser Naivität
wie ein Marinesoldat
hält sie den Kapitänsstab,
das Schiff soll nicht untergehen,
läuft aber längst auf Grund,
keine Verrentung möglich,
leider sind das die Fakten,
die Noch-Rente
ist bedroht.

Für die Zukunft sehe ich Rot,
die Chinesen kommen,
eine Kettenreaktion
die Bommerländer,
die Formen werden aufgehoben,
das geht zu weit!
Der Menz, der Löwe,
du findest deinen Weg,
du bist bereit
für den Himmel,
das entfacht Intrigen,
einerlei!
Bist kein Held zum Siegen,
wenn du Lärm machst,
ich wohne in der Gegend,
nicht wundern!

Das Seidengeschäft
der Seidenstraße
König du bist,
das Gewurschtel
ein Leben lang
tut nicht weh?
Es ist Süden,
wollten wir kunstvoll verlieren
das Afrika-Gesicht,
meine Lieblingsschürze
ist das nicht,
bedruckte Stoffe
Kattun,
geflochtene Körbe
bemalt,
so kommen wir nicht weiter.

Kaum ein Mörderteam
zwar,
hat es sich zum Inlay entwickelt,
ruckartig
rollt die Kugel,
nicht angetreten
sind die Champions,
die Seele ausbreiten
gelingt nicht,
direkt am Abfahrtsort brauch ich das nicht,
bei der Ankunft wär mir das lieber.

Wer zählt meine Rippen?
Ein Tasse Wein,
bist du frei,
die Viererbande,
zurückkehren an den Anfangsort,
den goldigen Mist,
Paulus, der Chefideologe,
du im Bereitschaftskampf,
die Kirche von Anfang an verkehrt,
alles ist offen,
steht zur Diskussion,
nur nicht Gott,
er hat sich verschlossen,
das heißt, unsere Diskussion
schließt ihn aus.

Am Unfallort gereift,
salzig
am Ursprungsort
die Nebelaktion,
die Hemmschule
bist du nicht,
das interessiert mich so herzlich wenig
den Arsch an der Wand haben,
ich liege dir zu Füßen,
das wird sonst noch zur Routine,
du verballerst deine Energie
sinnlos
negativ, zum Heulen,
das ist entsetzlich
viel Dreck.

Die Seele hat so viele Mängel,
darüber einmal nüchtern geredet,
wie wichtig Ramadan,
gereinigt
die Seele,
das halbe Kind glotzt mich an,
ob du mich magst?
Das Cow-Boy-Aas,
das stammt aus keinem Missverständnis,
keine der Silben kehrt zurück,
wenn ich es nicht will,
der Schuld-Atlas,
wenn diese Handlungen folgen,
einmal sterben und wieder zurück,
das sind die Opferzahlen,
Massensterben
nach den Corona-Fällen,
um sich neu zu erfinden
innen und außen.

Jetzt ist alles vorbei,
jetzt ist Frieden
und doch Krieg,
seit Tagen schlafe ich nicht
wegen dieser Nachrichten,
albern
immer dieser Dienstschluss,
das sind Digitaldrucke
auf Blech,
mit eurem Glauben
könntet ihr Berge versetzen,
die reine Seele.

Er hat mich eklig angefasst,
der Teufel,
der Windschuh
überall
zur Stelle
im kaiserlichen
Arrangement,
einer von den modernen Helfern bin ich nicht,
den konservativen,
die Jungen
sind keine Königskinder,
sie tragen das Erbe
der Verschwendungssucht
vergangener Tage.

Das ist nicht so unwichtig,
also hab ich mich richtig entschlossen,
zu gehen
und dich zu verlassen,
Deutschland,
aua, Schmutzseele!
Seelengravuren
die Handlungen
sind,
das Innere
nicht so lustig.

Wehklang,
es gilt die Königsparole,
Deutschland tickt,
Deutschland im Krieg
mit sich selbst,
Kuhhandel
in der Europäischen Union,
das ist wirtschaftlich gedacht,
echter Union
abgeschafft
das Vertrauen in die Währung,
die Inflationsrate gibt nicht nach,
nur nach unten,
die Leute kaufen nicht ein,
halten ihr Geld fest,
das Einkommen rutscht,
es könnte rutschen
nach unten,
oder die Steuer frisst alles weg,
was vorher aufgepackt.

Das hält sich für big brother,
die Gedanken sind schon mörderisch,
fegen alle Bedenken vom Tisch,
das ist kein gesellschaftlicher Konsens,
der Läuterungsarm nicht stille hält,
ein Risikosaufen das ist,
der Gefangene du bist,
Mensch Europas!
Lächerlich,
keiner kennt diesen Wicht,
auf der anderen Seite des Ozeans
war.

Die Inseln Griechenlands
gehören ihm nicht,
wenn du eine Info hast
für Amerika,
das sei von allen Seiten offen
genügend Hitler,
genügend Goebbels gewohnt
und miese
Himmler,
die Führungsrente kommt.

Häcksel, deutsche Politikerin

© Johannes Lichteruh, 2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s