Universität

Bist du nicht nach der Hochschulreife
in Leipzig angekommen
und hast dort begonnen
mit der Schwulität?

Die Zeit, die du
im Park
vergeudest,
war enorm.

Keine Anweisung von oben,
der Himmel war zu,
so bist du zu dem geworden,
schwul,
und nicht neu geboren.

Wie ein Löwe ausgehungert
stüztest du dich auf einen Mann,
die Sinnlichkeit besiegt
hast du Jahre später
in der Holtei-Straße,
das Gebäude gibt es nicht mehr.

Zuerst stürzte ein Dreiergespann
von Männern
im Traum
in die Tiefe,
das war deine Kraft.

Aber endgültig besiegt
hast du einen Mann
aus dem Sudan,
wer immer das sein kann,
ihr saßt euch gegenüber,
aber alles nur imaginär,
im Bett.

Die Fußsohlen
berührten sich kaum,
und du hast onaniert,
der Geist verschwand,
der braune Körper
gebannt
ins Nichts.

Ekliger Traum,
man sieht sich kaum
wieder,
das sind meine Lieder
zum Schaun,
zur Abschreckung.

© Johannes Lichteruh, 2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s