Nackt

Du bist extrem fragil,
beim Sex fragst du nicht viel,
da bist du schnell bei der Hand.

Als M. gestern kam,
ich ihn diesmal noch schöner fand,
und daraus wird eine Gewohnheit: Welt,
das feingeschnittene Gesicht.

Du keine Größe bist,
viel kleiner als ich,
dein Mund schmeckte nach Fisch,
wir küssten uns intensiv
auf Schulter und Brust und darunter,
ich wurde munter.

Deine Brust, deine Männlichkeit,
die Gischt deiner Gefühle
genieße ich
als ein Mann,
der Frauen genauso mag,
doch eines Tages, so kommt es mich an,
werde ich auf beides verzichten,
denn nichts ist die Stimmung alsdann,
als zu richten.

© Johannes Lichteruh, 2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s