Vorüber und vorbei

Du legst ganz schön was vor
mit deiner Dichtung,
ständige Entschuldigung,
das Zutrauen fehlt,
du bist ganz Wort.

Warum du politisch nicht so ungehorsam bist?

So hab ich mich eingerichtet, auf eine neue Welt,
als ich ein Tänzer war,
barfuß aus dem Fenster springen
Trittbrettfahrer,
das kippt den Wahnsinn.

Du hast keine Lust zu tanzen
grob fahrlässig
sündhaft
wie der letzte Eintrag ins Gästebuch.

Sicher eine Erkenntnis, Herr Menz!
Eine Ungeheuerlichkeit!
Eine gefahrlose Angelegenheit!

Die Erkenntnis wirft uns immer wieder auf uns selber zurück,
es gibt kein Entrinnen,
die Sünde bleibt,
der Wut-Aspekt.

Die tschechischen Mäuse,
die russischen Kröten,
immer geht es nur ums Geld.

Wer die richtige Fahrradbeleuchtung hat,
so ist es losgegangen,
und nicht umgekehrt!
Schöne reine Luft
im Reifen
durch den sinnwidrigen Gebrauch.

Teig im Magen zu haben
durch den Gebrauch immer wieder der gleichen Handlungen
tagtäglich,
der gesellschaftliche Konsens.

Lebst du noch?
In dieser Maschinerie
bis zum Hals verstrickt?
Es knickt der Buchfetzen ein,
bisher göttliches Mißtrauen.

Wer erzieht mich?
Du selber!
Jährlich Zinsen nehmen
gehört sich nicht,
Rauschebart
jüdisch.

Man hätte doch gleich einen vernünftigen Kompromiss finden können,
man muss seine Sachen unter Dach und Fach haben,
er gilt als unpässlich.

Frauen haben auch ihr Gutes,
man überflutet mich, die Woche
bis zum Fangplatz für Nutten,
nicht nur eingebildet.

Zur Strafe Tee getrunken,
„drückt’s einem ja die Seele zusammen“,
erklärten Vertreter die Information,
zumindest wandern die Zahlen nicht ins Gesicht,
so könnte man das jetzt sagen,
damit Armut nicht im Dienst von Armut steht,
the main important things.

Man könnte das ja auch als Spielerei bezeichnen,
Nachtschicht,
wenn es nicht so ernst wär.

So ist weder Norm- noch Festtag normiert,
ganz einfach, um die Zeit tot zu schlagen,
hinten anfassen und kurz hochheben
und aus ist.

Ein erst kürzlich aufgerufener Kritiker der Null-Texte,
zudem enthält es ein Strahlungsmodell,
eine Fehlkonstruktion
ohne Armut,
wenn der Glaube fehlt,
das schmutzige Geschäft.

Worin sich unsereins deutlich unterscheidet,
die Deutschen haben sich schon immer über den Süden hergemacht,
die Export-Sau.

Das ist das, was dich bewegt,
worüber du nachdenkst,
unter den Lust-Bringern bist du,
du hast kein 2. Mal zugehört,
nicht ficken!

Seitdem laufen dir die Seelen davon,
the power is the music,
der Müll ist.

Du brauchst davor keine Angst zu haben,
Gott weilt noch oben,
Shinto hat recht.

Du absoluter Gott,
schämst du dich nicht?
Jesus-Inkarnation!

Du nimmst davon kein Muster ab,
Kindersegen-
Erlaubnis,
so hab ich mir das Ganze eingebildet.

Dann gibt es immer Streit,
organisch angefressen,
Krebs,
die Affären-Hudelei.

Wir sollten dafür kein Trinkgeld geben,
das wär ein lila Hauch,
bevorzugt das Fluchtthema,
„gehen Sie rechts rein,
sündenfrei zu leben!“.

Na, Axel,
der Vater allein,
dein Weg zur Freiheit ist klar,
sprachlich die Schöngestaltung,
so geschehen Ritterspiele.

Alles ist seelisches Erkennen,
das Mittelalter lebt davon,
dann wurde es überholt
von der Renaissance,
von der Weissagung,
die Menschen stecken unter einem Dach.

Der Beschluss, das Datum
kommen über Nacht,
wer hätte das gedacht,
dass es ein Ende gibt
dieser Welt?

Was hält, es zählt kein Geld,
allein, es schützt nicht viel,
spricht die Seele, so spricht ach, die Seele nicht mehr,
die Welt der Wunder,
das Ende des rationalen Denkens.

Das sorgt für ein Missverständnis,
ob die Menschen da auch mitziehen?
Die übelsten Sachen
sind schon geschehen,
das Loch kann man nicht mehr stopfen.

Religiöser Sonntag
in der Verdrängung,
was willst du?

Der Wille ist frei,
Deutschland
macht keine Kumpanei
mit USA,
sucht sich im europäischen Glück,
flucht nicht
von der Heimat ein Stück.

Die Seele ist wahr.

Hollywood lässt grüßen,
gleiten
in die Unsicherheit,
wie gefährlich ist das?

Feuerwehr,
die Magie der großen Zahl,
es müssen einfach andere Verhältnisse her,
sonst wird das nichts,
dann war das jetzt eben zu viel
mit der Umvolkung.

Die Linke mit Ausrufezeichen,
der Tod kommt gewiss
wie die Gesamtheit
aus dem Treibhaus-Müsli,
seltene Hörner.

Das Makeln
sorgenfrei
von der Hyper-Leistung
der Dichtung.

Das nackte Paradies
märchenhafte Züge,
dein Himmelssturz,
die Himmelsmütze
siehst du?
Das rührt dich an demselben Tag,
das Kellergeschoss.

Das Alter presst mich zusammen,
wer das Wort hat,
ist der Sieger.

Der Druck unter der Erde
wandelt dich,
der Erlebnisfahrer
Familienminister,
das falsche Wort,
dem fielen die Nazis zum Opfer.

Der Judenhass
ernährt uns alle,
Begleitmusik,
das ist Instinkt.

Instinktiv
nicht deine Furt,
die Lobby steht mir nicht zur Verfügung.

Alles auf der Erde schreit nach Erlösung,
und unter der Erde?
Vulgär geprintet.

Dann sprich ihn an!
Der Touristenschwarm,
wer hat ihn gefordert,
wenn das Licht ausgeht?

Das sorgt für verschiedene Geschmäcker,
ist hinderlich
beim Wiederaufbau
der Parteien.

Deutsche, man hat nicht genau hingehört,
allmählich
an die Windschutzscheibe geklemmt.

Und wir beide müssen erst mal zusammenkommen,
das ewig dreckige Bankenzimmer
und der Idealismus.

Wir kaufen den Zylinderring,
Tagarbeit
horten und schlecht reden.

Der fiese Mann
sieht gut aus,
mit zappelnden Händen
Anschlussfinanzierung,
der rasende Philistrierer
eine Katze,
das Unbewusste
ist das Steuerungssystem.

Keine Fußangeln,
wir hatten richtige Radikalies an Bord,
der Flüchtlingsplatz
leeres Gerede,
so gelingt keine Integration,
da wird wohl Heimat geschluckt,
ob man unter diesen Voraussetzungen beten muss?

Dein Lauftraining
schüttelt dich ab,
die sanften Deutschen,
dass ich nicht lache,
hat der Kühlschrank angesagt!

Ohne zu lachen,
hat man mich unter Druck gesetzt,
wer gibt dir deine Rechte heraus?

So divers ist die Hautfarbe,
mir fehlen die Worte,
mörderische Qualität.

Wie kann man denn so etwas zulassen?
Im Moment ist nicht gut Kirschen essen,
man kann sich das sparen,
viele Welterfolge.

Das Luftbild wankt,
besser ist es durchzuschlafen,
das Echo-Wunder,
diese Fehlleistung
muss auf dich übergehen
mit Tempo.

Das bewegt dich,
na, klar!
Das macht mich unfroh,
aber gerade in diesem Augenblick
die Lustspur finden,
wieder auf den Weg kommen,
so ist mein Glück!

Die Leute haben einfach nicht nachgedacht,
haben mehr Mumm drauf als du,
haben Erfahrung mitgebracht
mit den Genen,
und lassen sich die Welt von irgendwelchen Spinnern erklären!

Wir müssen also genau hinsehen,
wo wir hinkommen,
Gebet ist eine Handlung
und kein Kirchen-Ritual!

Wir sprachen kürzlich vom Abnehmen,
das sind keine Optionen,
Deutschland fehlt die Kraft
zum Aufschwung
mit viel Aufwand.

Bildung ist nicht dabei,
gesellschaftlich
das fatale Kind.

Du bist der Rädelsführer nicht,
das Abgleiten der Soziologie
sinnwidrig,
das sind wortgewandte Schwätzer
ohne Rückhalt
in der Metaphysik,
alles rauszulassen aus dem Leben, was es gibt,
das ist doch keine Weisheit!

Bei diesen Auftritten
mein Internet,
ich meine eine Bruchlandung,
sind sie beweislastig,
die Tantiemen,
die du daraus ziehst,
die Steuer?

Ich vermute, du brauchst eine Menge Platz
in der Welt des Kochens,
was vorher tabu war.

Diese Umkehrer,
du bist feige,
ich habe es gewusst,
als wir geheiratet haben,
dein Menschenbild setzt
auf Feigheit.

Es trifft genau die Ärmsten,
manchmal schmieren sie die Kirchen zu,
„der kann laufen!“,
das dürfte der Dunkel-Käse sein.

Auch wenn du keine Güteklasse bist,
musst du her
als Beweis
für den Kapitalismus, zusammen
beweglich,
irgendwie gehört er mit dazu,
dieses Volksbuch,
er ist kritiklos.

Es ist Bundestagswahl
in 2 Jahren,
Geodäsiedaten.

Der Hass kommt von allein,
unter diesem Anlass
von der Menschheit geboren,
im Kindertagebuch gelesen.

Dieser Bitte kann ich nicht nachkommen,
sich leer machen,
wir retten die Millionen,
gleichgültig
Zeitgeist.

Endlich der sich selbst erkennende Weltgeist
durch eine Happy-Union wieder gestiegen,
wo bleibt die ausgleichende Gerechtigkeit?
Ein Märchenbild voller Rehe,
ein eingeschränkter Mensch
muss leben bleiben.

Wir können das nicht wissen,
nehmt euch in acht, ihr Brüder, das Urteil steht fest!
Wer nach 2000 Jahren nicht einmal glaubt, ist verloren,
wer mag, kann sein Anliegen noch einmal vorlegen, wenn der Richter fragt,
noch bevor die Wortkategorie anfängt,
da müssen die Venen Adern lassen
mittelfristig.

Man hat den Zölibat nur auf die Priester ausgedehnt,
das war richtig.

Kurz die Waffen klirren,
das sind die reichen Tätowierungen auf unserer Haut,
die teilen sich mit,
die Taten des Ungehorsams
gegen Gott,
einem fehlen die Worte,
vergebliche Liebesmüh.

Du lastest dir keine Müdigkeit an,
du schreibst immer,
der elende Tag,
den ich sah,
aber natürlich bist du gesund, Adam!

Geschrei,
rechtliche Konsequenzen
der Inhaber,
der Konflikt,
den Mantel mitgebracht,
die Konsequenz bricht.

Wir raten, was die Rechtschreibung sagt,
was die Kampagnen sagen
der Bundesregierung,
feiert ihr das?

Mein Gott,
Berlin auch
die Handlungen!
Wahrscheinlich together
solche Schwächen,
und wo die Gier anfängt
nach Menschen.

Du hast eine feine Sprache,
sagte ich meinem Kind,
meiner Seele,
damit es aufrecht geht
durch’s Leben,
aber jetzt bist du frei,
es geht nicht mehr ums Geld,
das hat dich massiv beeinflusst,
und weißt nicht mehr weiter.

© Johannes Lichteruh, 2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s