A jour

Auf diese Kante ist Verlass,
ja,
muss einfach gekonnt berichtet werden,
es sei nicht widerstandsfähig,
das Land.

Der deutsche Michel-Weg,
der Christbaum-Fetisch
gefällt mir nicht,
aufwachen!

Das Duckmäusertum
desgleichen,
solange es staatlicherseits
toleriert wird,
ist gut,
es regiert sich eben leichter.

Brechen die Zigarren ab
aus Cuba-Havanna,
wenn du den Anschlag hast
ins Gesicht.

Die Menschen folgen dir magisch nach,
wenn du sie beim Wort nimmst,
das war ja eh nur ein Verbrechen,
du Diensträuber-
lein
aus der Funke Mediengruppe.

Große Hoffnung hab ich nicht,
auf dieses Gedicht,
wer mit so viel Dreck wirft,
wird überworfen
mit Dreck,
Kritik.

Hält dich an den Fersen fest
kein Gesäß,
stümperhaft
das Hirn.

Weißt du, es kotzt mich an,
das zu lesen,
die Windkraft will mehr,
mehr ins Detail,
es sind hilflose Menschen,
die ich sehe
in den Medien.

Eigentlich hast du keine Zeit
zu überlegen,
du musst helfen
und kannst es nicht
überlegen,
du bist machtlos,
in den Medien
ausgeliefert.

Die werden doch ihrem Auftrag gar nicht gerecht,
die Medien,
sie sollen berichten, was geschah
und nicht was war,
das Geschehen schafft eine deutliche Unterscheidung
und ist wahr.

Man muss es eben alles in Ruhe sagen können,
nicht in Hektik,
der Konkurrenz, Verweigerer
bringt nichts,
ist nicht schön im Stil.

Hörer hören weiter und sind still,
Trump hat Vermögen dazu gebracht,
dass man ihm glaubt,
zuhört.

Ja, ich will das nicht hören!
Wir angeln die Zufahrt
zu den neuesten Nachrichten,
und wieder geht ein Tag zu Ende
ohne Beschluss.

Ich haue ab
und will nicht mehr lesen,
genesen
von mir.

Ich bin ein Tier gewesen
in der Abschlagszahlung
von mir
und glaube den Medien.

Unbedingt will ich wissen,
was war,
kann auch ein Geschehen sein,
Hauptsache, es ist wahr,
bin schon sehr bescheiden geworden.

Wie albern ich war,
das wissen zu wollen,
wer sollte mir grollen
wenn nicht ich mir selbst?

Wir gehen gegen solche Beschlüsse vor
und schießen uns ein Eigentor,
zu wissen, was in der Welt geschieht,
wer wohin flieht,
ist wichtig
und doch nicht wichtig.

Was hat das mit Kleinmädels zu tun,
mit Erntehelfern,
die nicht ruhn?
Sofina Pomalla
klingt gar nicht so dumm
und stellt sich gern zur Schau.

Das alles klebt auf meiner Folie
und bestimmt meine Welt
momentan,
wer konnte das ahnen,
als ich geboren wurde!

Da krieg ich ein Gänseschütteln,
eine Haut wie zum Bersten,
wer stumm bleibt,
dem gebe ich zum Besten,
ist ein Schwächling,
bleibt zu Haus,
ist eine Maus
grau.

Sofina Pomalla, deutsche Schauspielerin

© Johannes Lichteruh, 2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s