Caput

Ganz Berlin kann es wissen,
ich will es nicht missen
wegen seiner Kultur,
aber die Sex-Affären
sind schlimm.

Neulich lief mir ein Junge hinterher
vom Hauptbahnhof bis zum Tiergarten,
arabischer Herkunft,
er sprach mich an,
er wollte Sex
gegen Geld.

Das Leben ist schwer,
und um Geld zu verdienen,
braucht es einen Mann,
der es kann,
wie mich als Makler,
er sah es mir an,
der Junge.

Übel zahlen
klingt albern,
aber du bist ein Mann
der Superlative,
dass Geld sprudeln kann,
schau nicht immer auf Eigentum,
auf die Reger-Software,
du musst nicht immer Entscheidungen treffen zu deinen Gunsten,
der Zusammenhang ist geschunden
in einem Meer aus Lügen.

Ich möchte niemanden betrügen,
aber die Menschen wollen betrogen sein,
belogen sein
von Früh bis Abend,
intime Sachen
veröffentlichen sie
sanft
auf instagram und anderen Kanälen,
aber eine Datenschutzverordnung
soll das regeln,
sie schützen vor Machenschaften
im Internet.

So aufgebaut lieblich
hat sich der Mensch
in der freien Kultur,
die Erfahrung zeigt nur
sein Gefängnis
in sich selbst,
deine Folie
gehört dazu.

Die Giganto-Braut
mit großen Titten,
die Schwanzlänge
sitzt sie obenauf
und schaut in die Kamera,
mit den Augen
sie grinst, sie lächelt,
er stemmt sich entgegen.

Berlin meine Heimat ist,
ich möchte wissen,
ob sie es noch ist,
purer Eierlikör
ist das
Berliner Weisse,
im Rathaus wird das gebacken,
die Scheiße.

Aus, der Jungferntraum,
Berlin ist nicht mehr unschuldig
und nicht mehr sexy,
wo kommen die vielen Artefakte her,
die Menschen genannt?
Wie Deutschland diesem Regen begegnen will?
Diesem immerwährenden Regen,
in der Hauptstadt
Berlin,
politischen?

Ich rede viel,
dann mach es doch selbst, dein politisches Leben!
Ich will dir geben die Kraft,
nichts als beinhart,
und abgeschafft
jeder Egoismus
in der Denkkraft.

Der Almanach
der seichten Art
ist vorbei,
so leiblich nicht erfahrbar
ohne Politik.

Es droht eine Invasion
von Kleingeistern,
auch wenn du Fieber hast,
Spekulationen lösen sich wild auf
im Verlauf einer Woche.

Verkehrsrowdys, Raser,
vielleicht bin ich das alles gar nicht,
wer stürzt sich ins Elend rein?

Man könnte es ja so beschreiben,
Berlin,
noch einmal Glück gehabt,
holt sie alle ein
die Moderne,
bewusst die Reisetasche
wird zum Hauptutensil
in der Saison,
die Reisetasche
bekommt jetzt einen ganz anderen Sinn,
die Menschen wollen frei sein.

© Johannes Lichteruh, 2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s