Faulen

Sobald ich unter Sorgen krank bin,
stürz ich zusammen,
fällt mein Herz aus
in einem doppelt hinterlegten Toplader.

Ohne Auto
meines Autos
einfach keinen Durchblick haben,
Alina Schwatzer
hellwach.

Wir müssen diesen Fall entdecken
und schmunzeln,
die Waschmaschine rumpelt,
und bekommen keine weiße Wäsche
heraus.

Das Licht der Erkenntnis schweigt,
geht aus,
warum hat uns der Tod zugedeckt
bürgerlich?

Du forderst uns Geheimnisse ab, die wir nicht wissen,
nicht wissen können,
dafür ist Gott zuständig,
dein Herr.

Machst die Hand auf
und verlangst Geld
von mir,
sagt Gott,
ich helfe dir
in deiner Situation,
in jeder Situation,
die sich unterscheidet von mir.

Unterschiede
bringen mehr
Sicherheit
für dich.

Du bist ein Leichtgewicht,
ein Mensch,
ich erdrücke dich
mit meiner Last,
die spirituell ist,
rein spirituell,
sagt, spricht Gott.

Drehbuchautoren
eines Films,
den keiner kennt,
keiner durchschaut,
den niemand jemals gesehen hat.

Die Wahrheit,
die spricht
aus dem Menschen.

Außer, das sind die Löcher,
mit einem Gartenbesuch
in der Natur.

Warum hast du es mir so schwer gemacht,
das Erkennen,
die Erkenntnisse dieser Welt?

Hintergründe, meine Wirklichkeitswahrnehmung,
das Gutachten,
das gefällt
nicht allen,
aber mir.

Die Welt wie sie ist
detailliert ausblenden,
ausfächern,
und dann ist Schluss
mit Holiday.

Punktuell
analysieren,
das gefällt mir,
sagt Gott
stonewashed,
wer in die Natur fällt,
weiß auch den Weg der Befreiung.

Wir leben von Projektionen, die nicht stimmen,
allen voran die Religionen
failed state.

Tür und Tor
für Migränen,
Depressionen,
les maladies de vivre,
so erzählt,
runderneuert.

Du verbrennst
und kommst ins Trudeln,
wie beim Eintritt in die Erdatmosphäre
bei zu hoher Geschwindigkeit
ein Komet.

Deine Geburt,
und ein Gurt
des Vergessens umschlingt dich,
so lieb gewonnen
das Verglühen
deiner selbst.

Es ist ein Gebetsteppich,
weiter nichts,
auch wenn das Feuer brennt
auf der Haut,
das dich verpflichtet
zum Gebet.

Von der Welt,
die dich entstellt
bis auf die Knochen.

Die Vorsehung,
das Dunkelbrot,
das wir essen,
wir wissen nicht, woher sie kommt.

Ist es Gott
oder etwas Göttliches
in uns,
und zur Routinesache erklärt?

Der ganze Kosmos erhellt
von uns?
Fragen über Fragen
kann ich stellen
und nicht beantworten.

Flucht ins Gedankenlose,
Ufer
der Ohnmächtigen.


Alina Schwatzer, deutsche Publizistin

© Johannes Lichteruh, 2021

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s