Regeln

Vom Kreieren klarer Bilder,
stoß ich mich ab,
von mir selber
und finde mich selber
in mir.

Dichtung,
nichts weiter
als ein Spiel mit den Worten?

Ich denke, nicht,
es ist mehr,
und wunderbar der Herr
spricht zu mir,
wie schön die Welt ist.

Ich denke, nicht,
Abstand halten
das Gebot der Stunde,
für mich
zumindest.

Vorsichtig mit deinem Urteil!
Du könntest danebenliegen,
die Welt ist schön,
wenn man sie sieht wie ich,
spricht Gott
ein flottes Urteil.

Ich werde dir Aspekte geben
davon
in deiner Dichtung,
verspricht Gott
mir,
einem Tier
der Ungeduld.

Das Gute ist in mir,
sagt er
weiterhin,
was auch geschieht.

Immer
die Monotechnik
schon so.

Aber die willst du nicht,
Reim und Metrik,
zu Recht,
ist langweilig
die تكنيك,
die Technik.

Atemberaubend
der weite Flow,
bereitet die Stunde
der Dichtung,
ich will es so
und mich verbreiten.

Denke ich
so
unter Umständen
das Leben.

Und ich will mehr geben, als ich weiß,
das macht mich heiß,
das Risiko.

Zu scheitern
interessiert mich nicht,
mit mir,
im Geringsten.

تكنيك arabisch: Technik
flow, englisch

© Johannes Lichteruh, 2021

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s