Viel gesagt

Ich habe in der Antike blühend
plötzlich glühend
alles gesehen,
die rechte Hand Gottes
und ein flottes Gedicht am Entstehen.

Die Meinung manifestierend
sich,
ich habe recht.

Die Meinung verführte sich selbst
zu den Menschenrechten
international.

Sie wurde geschrieben,
aufgeschrieben
auf Papier,
aufgezeichnet
und war keine Malerei
realistisch.

Nur ein Traum
der Menschheit geblieben,
es gibt sie nicht,
die Menschenrechte
mehr
für alle
Menschen
auf der Erde.

Validität,
die Leute waren recht,
so recht
wie in der Antike beschrieben,
waren sie nie.

Wer waren die Leute selber?
Wer die Antike ehrt,
die Leute waren anders,
unversehrt
und unverbraucht,
und wessen Schädel raucht,
das waren die Philosophen
und Künstler.

Die Antike verschleiert
uns
das Gesicht.

Ein Nebel legt sich über die Sachen,
Dinge,
und ich ringe mit meiner Meinung,
ob es richtig ist, so.

Ich denke, so,
eine kleine Oligarchie, Klasse,
mimte Demokratie.

Das ist alles, was wir verstehen,
für unser Verständnis
existierte sie nie,
die Antike, wie sie war,
Demokratie war nie
Volkes Stimme wirklich.

Tobias Bremser
systematisch eingeschlafen,
eingelullt von Demokratie,
diesem Märchen.

Wie viele sich jetzt selbst optimieren,
sage ich nicht,
heutzutage
ist es schlecht zu obduzieren,
der Mensch ist schlecht.

Nach der Geburt
Kind Nummer 7,
beraten sie sich,
die Menschen.

Wer soll sie ernähren,
die Kinder?
Ich nicht,
du nicht,
der Staat soll helfen.

Die Allgemeinheit ist in der Pflicht,
das Unheil zu stemmen,
die Existenz flieht
die persönliche Verantwortung,
Demokratie genannt,
in einem Land
wie Deutschland.

Üblich
durchaus
Wohlstandsversprechen
ohne Grenzen,
unbegrenzt
grenzenlos
die Namen sind da.

Die Begriffe,
die Sprache,
für steigende Rekorderlöse
bin ich verantwortlich
sprachlich
als Mensch,
ich fühl es.

Übrigens trifft sich das noch
mit meiner Schülersprache,
als ich klein war
und nicht wusste, wo ein noch aus.

أنا أكتب فورا
mein Gedächtnis und erinnere mich,
wir sind Kinder eines Gottes,
desselben,
Muslime wie Christen
und Juden.

Stärker am Biss,
als gewohnt die Menschen,
der Dichter,
ich wüsste nicht, was
dich zur Freigabe
veranlassen sollte?

Ist es das Glück
deiner selbst,
dass du es geschafft hast,
das Glück,
ist es das Glück selbst?

Könnte so sein
oder auch nicht,
ich weiß es nicht,
das Glück ist es nicht allein,
was mich glücklich macht.

Es ist die Nacht,
die umnachtet mich
nicht länger, nicht
dieser Welt.

Es ist das Glück dieser Welt nicht,
es ist das Glück dieser Erde nicht,
ich bin im Himmelslicht
angekommen
körperlich.

Wie schön,
denke ich,
dass es mir geschah,
und wunderbar
klärt sich die Welt,
klärt sich alles auf,
was ich vorher nicht gewusst,
ich werde mir bewusst,
wer ich bin.

Mein Kinn glüht vor Begeisterung,
meine Augen glühen,
sie sehen hin
und nehmen wahr,
und das ist wunderbar
und macht Sinn
in meinem Gefühl,
das abgestorben war
für diese Welt.

Der Baby-Spaß
funktioniert nicht,
wie du geboren bist,
entwickelt sich dein Gemüt
nach vorn.

Später kann die Brust vielleicht wachsen davon,
die geschwellte,
die stolze,
der Übermut.

Nicht so nervös,
wie früher
du warst,
der Geruchssinn ist fort
für die Antike,
und das ist wunderbar.

Ist wunderbar,
es beginnt etwas Neues,
der Mensch ist frei
wirklich.

أنا أكتب فورا arabisch: ich schreibe sofort (auf)

© Johannes Lichteruh, 2021

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s