Bergsteigen

Einfach blind telefonieren
mit Gott?
Du willst reinhören.

Woher weiß ich das Wort,
das natürlich totgeschwiegene,
alle Ethik geht davon?

Das Wort wie ein Ethik-Professor
schön,
du kannst unmöglich so leben,
es frisst dich auf.

Die Energie
kommt nicht,
sie geht weg
in die Philosophie.

Wie es sich so einlebt in diese Welt,
Herzrhythmusstörungen,
der Beginn der Leiden,
der großen Leiden
körperlich
nur.

Einfach ein neues Leben beginnen
ohne Begleitschutz,
ohne Menschen,
die dich lieb haben,
die dich hassen
und mehr,
die dich schützen.

Weil du nicht alleine sein kannst,
willst
ohnmächtig sein
inmitten unter ihnen,
die elende Schmierseife
zwischen den Beinen,
das Sperma.

Der Kotzbruder bist du,
der alles auskotzt,
was ihm nicht gefällt
in dieser Welt,
schäm dich!

Jedem Menschen will Gott ein Angebot machen,
so auch dir,
du bist ein Tier der Menschenrasse,
und glaube mir,
davon gibt es viele
unter euch Menschen!

Selbstanklage,
haue mir auf den Schädel,
und der brain erschüttert sich
von selbst,
will selbst gehen
in die falsche Richtung,
ich hole ihn zurück
in die Seelenmitte.

Der Stil kann auch noch etwas auffassen,
was du meinst,
wenn du dich einst
mit dir selbst.

Manchmal verstehen wir nicht die Gefühle,
die wir meinen
wahrzunehmen,
Dichtung und Wahrheit
stehen eng beieinander.

Die beste Reiseempfehlung
der Seele
ist die Nachtmeerfahrt,
alles, was offiziell irgendwie klingt,
hell ausgerichtet,
liebst du.

Selbstkritik,
gleichzeitig fühl ich mich krank
und muss mich erbrechen,
man könnte schon versinken in der Geschichte der Menschheit,
und es wird nicht besser
um die Menschen.

Jetzt ist eine Rivalität ausgebrochen
zwischen dir und mir,
spricht Gott
zu mir,
einem Tier der Vergessenheit,
der dumpfen Tat.

Solche Leichtfertigkeit,
wie sie da gewesen
ist,
aber es gibt kein Zurück.

Wer schon denkt, ist kommerziell interessiert,
das Schweizer Format,
gute Erinnerung
schlecht gemacht.

Nikolaus von der Flühe,
das Schweizer Modell,
die Art
kam von Heiligen,
der Kommerz nicht.

Alpen,
schneebedeckte Talsohlen,
zwischen den Bergen
Kälteseen.

Dabei Fristverlängerung von beiden Seiten nicht möglich ist,
den Durchschnittsärzten traue ich nicht zu,
dass sie dich heilen.

Die Psyche spielt nicht mit,
sie quält sich zum Tod hin,
wenn eine Seite mit Erlebnissen kontert
und die andere nicht.

In Corona wurde die Wut injiziert
fein mit der Nadel,
du fütterst dich zu
Tode.

Wenn Wort und Gott zusammengehen,
der Wind
(der dich rettet
vor dem Untergang
ultimativen),
pass auf,
musst du stehen
in ihm,
passgenau!

Irgendwann gibt es kein Zurück mehr,
ein unter Lampengericht stehendes Verhör
mit Gott.

Ein zur Zeitmaschine verkommener Text,
dann kannst du nur noch Nettigkeiten austauschen
mit deinen Freunden.

Dann bist du zahlreichen Begebenheiten auf den Leim gegangen,
das fatale Ergebnis kann sich sehen lassen,
das Meer als eine Latrine zu bezeichnen,
das Meer unserer Gedanken und Vorstellungen.

Ein ausgesprochenes Zeitgeschehen,
das du formulierst
aus unserer Königsdisziplin heraus,
dem Dichten.

Ich denke an die kaskadierende Variante
von Gedankenlosigkeit
im Alltag.

Der letzte Wissenschaftler hat eine Machete entwickelt,
mit der die Seriennummer geändert werden kann,
Corona.

Das soll dir eine Lehre sein,
das könnte auch ein Hinweis sein
auf dein Leben,
das richtig ist,
das du richtig führst.

Kant war mit sich im Reinen
und all die Wissenschaftsverächter,
was die Tugend betrifft,
Eigenlob stinkt nicht.

Das Thema, das mich immer wütend macht,
der Corona-Eifer,
der nicht hilft
zum Gesunden.

Wie dein Leben eingeschweißt ist
zum Bekunden
von Unlust
und Unmut
zum Leben.

Nicht zum Geben,
nur nehmen,
immer nur nehmen.

Richtig Wut habe ich nicht,
aber bekümmert bin ich über mein Leben,
es ist Showtime,
sonst nichts.

Kein richtiges Leben,
wie ich es mir gewünscht habe
bei meiner Geburt,
und der Gurt des Vergessens
um meine Stirn gelegt.

brain, englisch
Kant, Immanuel Kant

© Johannes Lichteruh, 2022

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s