Sekundenschlaf

Da schoss Blut in mich ein
zum Leben,
und ich freue mich.

Die Freude
zum Leben,
die Letzten werden die Ersten sein,
halleluja,
das tut nicht weh
seelisch,
ich kämpfe nicht
darum,
mehr,
ich habe sie.

Wird heute jeder Zustand untersucht,
ob er richtig ist,
oder nicht
stabil.

Dein Hobby startet gut,
mehr ist es nicht,
sei froh,
die Dichtung!

Der Eichmann
hat es gut,
hatte,
er wurde gehenkt
nur
und blieb treu seinem Schwur.

Die Ehre Deutschlands
stur
auch noch vor Gericht.

Ein Glas
muss Sodbrennen haben,
das Brennglas
der Geschichte,
durch das wir sehen
auf die, die versagt haben.

Ana Bahrent und Pleitschrecker,
die Studentin
als Geliebte,
na, so was,
Pleitschrecker war verheiratet.

Ein solches Ehe-Opfer-Verständnis haben
aus der Schusslinie
des Sprachlichen,
dazu gehört schon Mut.

Gast fällt um,
die Seele hat zu tun,
hat es zu stemmen.

Nach dem Letztgesagten
affenzooartig mag ich nicht,
ohrenmaschig
sprachlich.

Wir nutzen diese Landbrücke
zu unserem Herzen
und hören nicht auf
zu glauben
an Gott.

Das ist schön,
alles Böse löse die Solidargemeinschaft auf
mit der Ukraine,
unter freundschaftlichen Blicken internationale Ideen, die wir keine
mehr haben.

Es ist aus, Schluss mit unseren Ideen,
und wir befinden uns im Krieg,
ein Funke, wir zahlen dafür.

Es ist Krieg,
Revitalisierung,
und was kommt danach?
Wir wissen es nicht
und schicken uns in die Nacht
des Krieges.

Wir können nicht mehr in den gleichen Club gehen,
wie schade,
Paderborn
verlustreich
im Champion-Spiel
des Fußballs,
das sind die Nachrichten, die uns grämen,
aber nicht der Krieg.

So traumhaft originell,
das ist so showgeil,
nicht?

Nicht so erfolgreich,
was so Bomber-Hände machen
am Hebel der Macht.

Im Überschallflugzeug
Jäger,
man muss auch regelmäßig eine Bremse einlegen,
und die heißt Krieg.

Locker gesehen,
ich bin nicht mehr siebzig,
kann nicht teilnehmen
am Krieg.

Oder doch?
Bomben abkriegen?
Dieses Wort abkriegen,
wenn es doch endlich so wär,
die Betonung liegt auf ab,
die Erde menschenleer.

Untragbar
der Gedanke,
nicht wahr,
oder lüge ich?

Was das Völkerrecht macht?
Es schweigt,
es hat keine Kraft
mehr
und ist handlungsunfähig.

Ana Bahrent, deutsche Philosophin
Pleitschrecker, deutscher Philosoph

© Johannes Lichteruh, 2022

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s