Bla, bla, bla

Die Wertberichtigung ist getan,
allerdings schmiedet der Eiserne Vorhang einen Plan,
von dem wir nichts wissen
momentan.

Die Transeuropagruppe,
die nichts kann,
kotzt mich an,
die nichts bewerkstelligen kann,
was sinnvoll ist.

Genießt du es auch,
den Zusammenbruch?
Ja.

Es hat sich zu viel Hass angestaut
auf die Europäische Union,
das rührt an meiner Ehre,
ich bin Europäer
schon.

Ich will das nicht,
die Rüsseltiere,
die Brüsseltiere
mag ich nicht.

Und das Parlament in Straßburg?
Auch nicht!
Der Elefant im Raum
muss weg.

Ob über Eck
oder auf Kante,
er muss raus
aus meinen Gedanken.

Gedankengeflecht,
Europa bleib ich verbunden,
auch geschunden
mein Hirn
mit Entsetzen
von diesem Fetzen
Ländereien.

Gesellschaft,
die zerfällt
leider.

Irgendetwas brauch ich schon
zum Glücklichsein,
mein Europa.

Amerika,
keine Bildung,
how much wird es kosten,
diese aufzuholen
aus Europa?

Europa aus dem Geiste
ist schön,
keine unserer Zeugungskräfte
übertrifft
Amerika.

Aber Europa ist schwach
und will nicht zeugen
geistiger Art.

Die Aufklärung ist vorbei,
und nun überschwemmen uns
Feste
dionysische,
wie Nietzsche gesagt
hat.

Passt ja gut in die Erinnerung
hinein,
die du von Europa hast.

Jetzt bist du klein
und weit weg
am Roten Meer.

Da lässt es sich gut seufzen
von Europa,
vor Ort
willst du nicht sein
zur Zeit,
aus welchen Gründen?

Sorgenfrei
bin ich nicht
hier in Ägypten,
aber ruhiger umgeben
von Menschen,
das gefällt mir.

Aus dem Brennglas,
was du gewinnen willst,
genauer hinsehen,
Europa.

Vielleicht wirtschaftlich,
o. k.,
den Wohlstand liebe ich
in Europa,
darf ich nochmal ein Gesetz machen?
Die Ordnung liebe ich.

Führte Drohnenkreis herbei,
verhilft nicht zur Klarheit in der Politik,
verhalf nie,
Rundumschlag,
Krieg.

Die Tür zugeschlagen,
die Tür ist zugeschlagen,
تصبح على خير ,
Europa.

Selig sind die, die schlafen,
was den Aufwand lohnt,
nicht wahr?
خلاص .

Odessa-Rand
brennt
unter Beschuss,
was soll man machen?

Da kann man nur lachen,
da münden alle Nebenflüsse ein,
und es gibt keinen Hauptstrom,
Europa.

Kalt in der Wärmflasche,
so ungefähr sind die Temperaturunterschiede
in Europa,
ein Glück?

Ins Wasser holen
blow-up,
high difference
ins milde Sein
ohne Kritik,
Europa
muss so sein,
ich fühle es.

Aus Tunesien
kein Gas,
kein Gas
aus Marokko.

So haben wir uns das Völkerrecht angeschaut,
spricht Lehrschock auf der Pressekonferenz,
zielt auf Afghanistan
und verschluckt sich über das Wort Völkerrecht.

Hustet
und prustet
das Wasser in den Saal hinein,
das sie trank.

Das Glas stand gleich auf dem Rednerpult
daneben
für sie bereit.

Essai
essayistisch,
liebe Gemeinde
und so weiter.

Ansprache,
Ansprachen
auf Abstand.

Fischtomaten hatten sie,
ist die gleiche Aussage
wie Frieden
aus ihrem Munde,
also nichtssagend.

Fischaugen tote
schauen mich an,
einfach den Ofen anwerfen,
dann geht es los, die Quasselstrippe.

Dieses Hippie-Labor,
die Grünen,
was sie geblieben sind
seit den 80er Jahren,
mit der Antonow
eine Tautologie bilden,
ein Schutzding.

Glaubst du mal,
der Frieden
mit den Grünen?
Ich glaube, nicht.

Es ist deine Pflicht,
das anzuzeigen
öffentlich,
wie in diesem Gedicht,
meinst du nicht?

Und das öffentliche Geschrei bereinigt
um seinen wahren Wert,
dann sind wir angekommen in der Lüge,
die uns beehrt
tagtäglich
in der Presse
grünen.

Die Grünen haben sie in der Hand,
das bringt mich um den Verstand
letzten.

تصبح على خير , arabisch: leb wohl!
خلاص , arabisch: Rettung, Erlösung, umg. auch für: Schluss! / Aus!
Lehrschock, deutsche Politikerin

© Johannes Lichteruh, 2022

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s