Sollbruch (Gegenwart und Erinnerung)

Gegenwart

Da springt das Eichhörnchen herum,
der Mensch,
und weiß nicht, warum.

Wir begegnen einer dynamischen
britischen Gesellschaft in Entwicklung,
und das ist gut so.

Europa ist erstarrt in sich selbst,
Europa macht dumm,
Brexit.

Europa macht blöd,
es ist öd und verlassen
vom gesunden Menschenverstand,
die Zusammenhänge sind immer da
von Land zu Land.

Ich weiß gar nicht, wo ich anfassen soll,
es gelingt mir nichts
mit meinem Gedicht,
die Dynamik ist wie verhext,
sie nichtet sich
selber.

Sie richtet sich
gegen sich selbst,
das Mittelmaß
kommt um,
selbst das Mittelmaß.

Möchte ich nicht auf der Sonnen-Erde sein,
so als eine Privat-Einheit,
Armee,
die mich scheucht
ins Ungemütliche
meiner Gefühle.

Alleine möchte ich sein
mit mir,
das entspricht mir mehr,
das steht mir zu,
und immerzu alleine sein
mit meinem Gott
im Herzen.

Die Hölle habe ich bestimmt
für dich,

sagt er,
und durch den hübschen Namen
vereiteln wir
den Tod.

Das ist das Drogenhaus,
خدر ,
Regierung ist schon deutlich genug.

Sie tritt schon zurück
insgesamt,
deutlicher geht es nicht,
für ihre Unfähigkeit,
die Probleme im Land zu lösen.

Man rühmt sich selber,
deckungsgleich mit sich selber,
sich selbst.

Alles Sagen hat eine Grenze,
das Sagbare,
es trifft es nicht,
was gemeint ist.

Die Ukraine
ist verloren,
aber keiner sagt es ihr
ehrlich,
niemand.

Einen Riesenmammon gezüchtet
im Westen,
und kann nicht helfen
wirklich,
will nicht?

Störanfällig
die Systeme,
der Cyberangriff sitzt
uns im Nacken,
und bekacken unsere Hosen
vor Angst
vor einem Angriff.

Wirklich
militärisch
pompös,
was ich erlebe in der Ukraine.

Die Amerikaner versuchen sich zu verwirklichen,
die Briten und Kanadier mit dabei
und rühren in dem Brei
von Blut und Exkrementen.

Die Arbeitszeit fehlt auch,
das zu bedenken,
wer zahlt mir das,
das Dichten?

In Zahlen und Ränken
schmiedet sich
die Politik.

Die Gemeinschaft der Gerechten,
dass ich nicht lache!
Auslache
mich selbst,
weil ich eine Zeitlang dachte
dazuzugehören.

Ich gehöre dazu,
ich gehörte dazu?
Aber nein.

Aber ich soll das freiwillig machen,
was sie verrenken,
wieder geradebiegen
die Politik
der Politiker?

Quasi umsonst
als Ehrenamt,
das Dichten?

Einheit gebrochen,
daran zeigt sich die Hasswirkung
in unserer Gesellschaft,
und ich soll das richten
als Dichter,
zum Guten
wenden?

Geht nicht,
versprochen
ist versprochen
vom Gott in der Höh.

Er wirkt mit
und will den Untergang dieser Welt,
wie sie ist
jetzt
aktuell,
und schnell bin ich zur Stelle,
der Dichter.

Erinnerung

Die Reisflocken doch dazu,
was hat er gebracht,
der Krieg in Vietnam,
außer Leid
und kein Vergessen,
was geschah
mit den Vietnamesen in den Tigerkäfigen,
Chemikalien aufs Haupt gestreut.

Die Amerikaner
konnten doch nicht siegen,
zusammenpacken
heißt zusammenpacken
und ist auch nicht mehr
als zusammenpacken,
der Krieg verloren
ist.

Wildes Einsatzkommando
war schuld,
dass er verloren ist
für den Aggressor.

Gegenwart

Russland wird siegen
in der Ukraine?
Jeden Tag Staub essen,
schmeckt nicht so gut.

Die Disziplinar-Street wird es schon richten,
Gott in der Höh,
mit Gott und Vaterland,
Patriarch Kyrill,
nicht?

Süßigkeiten,
mein Gott, ist er süß
unter der Haube
aus Gold und Diadem.

Wir sollten schon gehen
und Russland die Krim überlassen,

denkt er,
am besten die ganze Ukraine.

Das wär ein Geschenk
an Putin,
ein schönes,
das könnte ihn zufriedenstellen,
und ich an seiner Seite
für immer
unsterblich,
in Wonne vergehen.

In dieser Geschichte
immer draller,
zu mehr reicht es nicht.

Ob es dich dann noch gibt,
mein lieber Kyrill,
wenn alles verloren ist,
Russland verloren ist?

Den Hass wiederbringen
in die Welt,
hast du noch einen Termin offen,
lieber Gott,
für die Hölle,
Kyrill kommt an?

Der brät in der Hölle,
der Höllenbrand tut weh,
auweia!

So brät er gemütlich, der Moskauer Patriarch,
10 x gemütlicher als im Sarg,
Kotin hat sich den Segen geholt
von ihm,
wie schön!

So you have it better than us,
das Leben ist aus,
das ist noch nicht die Abrechnung mit dir, Kyrill.

Du hast es noch gut
in diesem Leben,
in diesem Diesseits,
Gott wird dir vergeben,
wenn er will.

Ja, wenn er will
nur,
Gnade dir geben.

In guten Positionen
bist du,
der Kirchenverein hält dich,
die Russisch-Orthodoxe Kirche
über Wasser.

Die Sintflut wird kommen
über dich,
Flüche überkommen dich,
feuchte, nasse
in dein Gesicht.

Du wirst weinen
und schreien vor Gicht
deiner Gefühle.

Sie sind kalt,
erkaltet von dir,
deinem Gewissen,
das nicht spricht für dich
schon in diesem Leben,
pass auf!

خدر , arabisch: Gefühllosigkeit, Taubheit
Kotin, russischer Politiker

© Johannes Lichteruh, 2022

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s