Mit Zimt und Zucker

Körperlich fit
bin ich nicht
mehr,
noch keine heiße Spur
entdeckt zu mir.

Man kümmerte sich um das weite Grab
Tutanchamuns
und sah nicht, mit Deutschland ging es
bergab
in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts.

Ein alter Satz
mit dem Vorsatz der Verkleinerung,
der Relativierung
jeder Aussage.

Daraus zieht man die Konsequenzen der Demoralisierung,
nicht wahr?
Wir sind alle im Wesen gleich,
Gottes Reich existiert nicht mehr.

Ziemlich ergebnislose Pferde,
die wir reiten,
ziemlich zerrüttet unsere Kultur,
die Tür ist offen, nicht?

Für alle,
die kommen wollen
und uns helfen wollen
in der Wirtschaft,
so das Schibboleth.

Wir versorgen unsere Lippen
mit Worten,
an die wir nicht glauben,
selber nicht einmal.

Das Reiterstandbild von Wilhelm Koch
ist das einzige Mal,
als ich es sah,
dass ich über Häcksel lachen musste,
ansonsten tut sie mir nur leid
über so viel Blödheit
in der Politik.

Von der sie nichts versteht,
außer, ihre Selbstherrlichkeit
moralisch überhöht.

Sie ist mit sich im Reinen,
das glaube ich sehr,
die Republik trägt schwer
an ihrer Bürde,
Nachkriegszeit ist das nicht,
aber Krieg in der Ukraine.

Und sie lässt sich feiern,
die alte Dame,
mit Ehrendoktorwürden und nationalem Verdienstkreuz
in besonderer Ausfertigung,
dass ich nicht lache!
Wofür?

Die synthetischen Sachen,
die sie produziert hat
im Verlauf ihres Lebens.

Gottesglaube und Kirchgänger,
nichts war richtig,
nicht einmal die Politik,
in die sie ging
mit großen Vorsätzen.

Hauptsache, ich bin ein Kind der CDU,
und im Nu war sie ganz oben angekommen,
protegiert von einem Kanzler,
der sie liebte, weil er Mädchen zu ihr sagen konnte.

Eine moralisch überhöhte Politik,
keine Ahnung von Wirtschaft
und Finanzen,
aber das Geld dem Ausland in den Rachen werfen,
das konnte sie
ungeschminkt.

In ihrem blauen Blazer,
der Dienstkluft,
der stinkenden
nach altem Parfüm
abgelegtem.

Sie hatte keine neuen Ideen,
schielte beständig nach links und nach rechts,
wo sie ihren politischen Willen herholen konnte,
bedienen.

Machst du es letztendlich so spannend,
diese Geschichte zu erzählen,
warum?

Dilettanten ziehen sich so durch mein Leben,
die nichts können,
aber aufsteigen,
aufgestiegen sind,
das ist der Grund,
warum ich es erzähle.

Dann steigen kleine Seepferdchen auf,
ich bin produktiv,
ich lebe.

Die Welt wird schön
auch für mich,
das ist der Sinn meiner Geschichte.

Ästhetik,
die mir nicht im Halse würgt
wie die Politik
unmöglich.

Blendend armiert
dein Geist,
und wie er heißt?
Gott
wirbellos,
wir kennen nicht seine Physik,
sein menschliches Ausmaß.

Kompensation
für mich,
für mein Leben
ohne Erfolg,
irdisches.

Ich bin überrascht,
wie gut es mir geht
davon.

Die 5 Tage,
ach, die fünf Tage,
die du noch lebst
im Gebet,
dich widmest,
verharrst,
sind wichtig für dich.

Eine Woche geht schnell rum,
für dein Fortkommen
wesentlich.

Klar gegriffen
die Worte,
die mir gefallen.

Die verwendeten Stilmittel
waren egal,
die Worte waren wichtig,
die ich verwendet
habe.

Ja, die billigen Ideen,
die Märchen,
die Politik
waren nicht darunter.

Die Scheiße fängt an,
der gute Flüchtling blockiert die Straße von Hormus
von nebenan,
am Afrikanischen Horn kam an,
wer sich durchschlug.

Wir nehmen sie alle auf,
die da fliehen, vor ihrer Heimat,
es ist Brauch der deutschen Gesellschaft
geworden.

Der Fernsehkasper ist das,
die ARD
und das Laster
des Nichtabschaltenkönnens,
man schaut hin
ohne Sinn und Verstand.

Geht eine Riesenbombe los,
die Sprengkraft übertönt
dein Herz,
sela,
Umsturz der Gefühle.

Der Lügenmentor bist du
nicht mehr,
du sagst es im Gedicht.

Und das ist die Wahrheit
unumstößlich
in einer Brutalität,
die unglaublich ist.

Die Liebe,
der Wärmeaustausch,
die Kälte auch.

Der Mensch,
der krümmt sich,
die Stimmung ist gleich nazigleich
und so weiter.

Die Schergen kennen wir,
ich liebe es,
die Welt fällt zusammen
wie ein Kartenhaus,
wenn man daran pustet.

Das genügt
politisch
schon,
militärisch sowieso.

Nazisymbole,
Dreck sowieso,
Geflecht,
das nicht ausstirbt.

In Deutschland
Ebene,
auf der es geschieht.

Fressen,
die was zu sagen haben,
auch jetzt schon.

AfD,
Staubwolke,
Schwarzpulver
mächtig stinkig.

Aus Höhen und Tiefen
werde ich nicht schlau,
wie diesen
in Deutschland.

Aus dem 7-stöckigen Ei
ausgebrütet,
der Parteizentrale,
impulsiv nicht,
das fühlt sich so ekelhaft an
wie ein nasses Stück Fell.

Häcksel, deutsche Politikerin

© Johannes Lichteruh, 2023

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s