Schwankung

Konferenz

Die Fremdgehshow
in unserem Leben,
was meinst du,
Atomphysik gehört dazu?

Die Übertreibung
rein technisch,
wie es sie in der Antike nicht gab,
geradezu verboten wurde.

Die Idylle trügt,
trug Not
ins Gemüt.

Und verursachte,
brachte es hervor
schwerbelastet
in uns,
die Müdigkeit ist immer da,
Entropie,
die Winter werden kälter.

Hier setzt es sich durch,
historisches Wunder,
es gibt kein leises Geräusch,
dessentwegen ich zum Himmel eile,
es muss schon lauter sein,

spricht Gott.

Dissoziation
von der Erde,
der Dreck,
den du siehst
zum Ausdruck gebracht,
kann nicht mehr sprühen,
in Montreal mit der Krönung
erreichte er erst die Höhe.

Und sprach sich dagegen aus
ein altes Haus,
dieser Präsident
mit über 80 Jahren,
Jahre der Vergeltung
gab es nicht.

Damit es nicht langweilig wird,
genieße es nur nicht!
Frauen erschienen in dieser Gruppe
kaum,
nicht wahr?

Zumindest für eine fehlt das,
das Menschliche unter die Lupe zu nehmen,
buchstabiere das mal,
und das ist Eva,
war sie!

Erfolg, Erfolge,
er tut es,
ein artiger Soldat
ist er.

Weil ich mich ständig vernachlässigt fühle,
er lacht
sich ins Fäustchen,
wir glauben es
ihm.

Er ist kein Scharlatan,
der Adam
in ihm
meint es ernst
und kracht ins Gemüt
mit Atomsprengköpfen.

Fassungslos
das schwungvolle Baby,
das du bist,
in deiner Entwicklung stehengeblieben.

Präsidentschaftseigenschaften,
Zahlenausgleich,
die Kassen hochgespült,
überzogen.

Die Sozialausgaben
dreidimensional
ziehen uns die Hosen aus,
wir stehen nackt da
am Ende.

Vater unser
gleichsam gesagt
und meint doch den Staat,
weil die Religion verloren geht.

Verloren gegangen ist,
denn was ist, das ist,
und ich sehe keine Religion
in der Gesellschaft.

Der Mechanismus ist areligiös,
Religion ist reine Privatsache
geworden.

Nebelhafte Köpfe,
nebelhaftes Gehirn,
keine klaren Gedanken,
wo soll das hinführen?

Ich weiß es nicht,
ich weiß es nicht,
kann ich nur zweimal sagen.

Das dritte Mal erspare ich mir,
es würde dasselbe sagen,
ausdrücken.

Goldene Krone,
Nebelstreif
zum Greifen nah,
das ist unser Denken geworden.

Und genauso verhält es sich mit dem Börsenkram,
er bricht zusammen,
das schöne Geld
auf der Bank gehalten
gilt nicht mehr.

Inflationär seine Zunahme,
um die Ausgaben zu stemmen,
die der Staat versprochen hat
seinen Bürgern.

Er will sozial sein
und tut es nicht,
das Geld, das liebe Geld
hält die Welt zusammen,
mehr nicht.

Sparschwein
in politics
gibt es nicht
mehr.

Ungereimtheiten
umso mehr
in den Ausgaben
für die Bürokratie.

Nach oben
natürlich,
billiger wird es nie.

Der Staat will mehr
und erhöht die Steuern,
so einfach ist das.

Die Bürger ächzen
und holen sich das Geld zurück,
es wird gestreikt bis zum Ende,
das bittere sehr,
sehr beliebt.

Die Preisspirale angesteckt
in den Geschäften,
so geht Fortschritt
nach oben.

Nach vorn
in den Abgrund
wir runden es ab
und holen uns ein Stück aus der Torte
trotzdem.

Bescheidenheit fehl am Platze,
denn jeder zieht mit,
bis er nicht mehr kann,
die Rente kommt an,
er steigt ins Grab.

Der Mann, der alles kann,
vor allem Präsident,
ruler
verlogen.

Gehört zum Amt
dazu,
was er sich zumuten kann,
beanspruchen
für sich selbst und seine Familie.

Dazu
der Clan gewinnen kann,
Dynastiegründung
in politics
ist schön,
erfolgreich sein
in allen Generationen.

Der Herpes labiales
am Körper eines Mannes,
die Sex-Skandale nehmen zu,
it’s a macho world,
wer sollte sich schonen
darin,
wenn es um Erfolg geht?

Erfolge, die nicht wiederkommen,
sich nicht wiederholen lassen,
einmalig sind
in seinem Leben.

Auswirkung

Jeder erneute Einfluss ist mit A und O verbunden,
Deutschland wird nicht froh darüber,
die Kundschaft taut auf
die Kälte,
das Ausland interessiert sich
für Deutschland.

In der Biochemie das Genick gebrochen,
Deutschland plündert sich aus
selber,
das Überraschungsmoment
war der Teilchenbeschleuniger
im CERN.

Wie in einer Tiefkühltruhe
Frosttemperatur
willkommen.

Das Sterben darf nicht so klassifiziert sein,
Werden ist angesagt,
nicht wahr,
in einer Gesellschaft,
die blühen soll?

Deutschland ist im Übergang
vom Holocaust zum Frieden
im Gemüt.

Das Leugnen hilft nicht viel,
dass der Status so ist,
sein Status.

Nur das Bekenntnis
zu einer Situation,
die keiner will,
keiner mehr haben will,
Krieg.

Dennoch geschieht er
mit Deutschlands Verschulden,
Ukraine.

Wofür wir kein Verständnis haben,
wir sind die Heerscharen des Friedens,
Pazifisten demonstrieren
für ihn.

Kriegslastig sind wir überall,
egal, wo die Deutschen auftauchen,
das setzt sich im All fort,
im Kosmos,
dort
Kometeneinschlag.

Erfahrung meines Lebens,
wir sehen uns wieder
morgen im offenen Fenster,
die Zukunft ist weit.

Daher bin ich für Mülltrennung,
der Wald ist weit,
wo ich das ausschütte.

Damit ist in die göttlichen Höhen gehoben
der Mensch,
der ausblutet.

Was spricht dafür,
was spricht dagegen?
Der Leser weiß es nicht,
ich auch nicht.

Ich muss jetzt gehen,
mein Leben ist zu Ende,
das brünette Paar sowieso,
das sympathische,
das ich abgeben sollte,
meine Frau und ich.

Viel Selbstbewusstsein,
das ist es, was ich brauche,
ich rauche kein Kraut,
auf meiner Haut
blüht kein Mohn,
und sehe trotzdem die Zukunft.

Ist doch ein elementarer Gaskocher,
Deutschland, es raucht sich zu Tode,
ich weiß es,
ich bin ein Mann,
völlig irrational dieses Bild?

Ich denke, nicht,
das Bild strotzt vor Realität,
Schweinepupse
könnten es auch sein
in die Atmosphäre.

Auweia,
ein Umkehrschluss
in Geld umgewandelt,
wir kümmern uns ums Klima!

Beim Arschschlagen
schlagen wir zu,
hauen,
der Plumpsack geht um
oder Topfschlagen,
mit dem Löffel.

Deutschland im Schlaf wandelt,
nicht so schlimm,
es rappelt sich auf
wieder
in der Wirtschaft.

Was es kann,
Zeichen setzen,
wirtschaftlich
neue PR-Masche
für Deutschland,
ich bin reich.

Wer kann mehr?
Eli Masq lässt grüßen,
der Winter knackt auf
die Reifen.

Tesla-Geschwür
in Berlin,
Brandenburg gehört dazu.

Wer kann das glauben,
hat schon jemand von Liebe gesprochen?
Ich denke, nicht
zwischen den beiden,
ob das gut geht?

Das ist lustig,
der Streit
zwischen den beiden Bundesländern,
geht das zu weit?

Wer ist zuständig
für die Wasservergeudung
der Tesla-Entität?

O je, Bugs Bunnys Fluch,
kein Futtermittel kriege ich daraus,
keine Dichtung
für mich
allein.

Ich will nicht so sein,
ohne Dichtung,
es muss alles öffentlich sein
und gesagt werden,
zum Schreien
ist das.

in politics, englisch
ruler, englisch
Eli Musq, US-amerikanischer Unternehmer

© Johannes Lichteruh, 2023

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s