Grazil

Der Körper fein gegliedert,
Jocks in Weiß,
bringst du mich an den Rand
der Verzweiflung,
mein kleiner Pan!

Weißt du nicht die Gefahr,
in die du meine Seele bringst?
Ich verliere mich
und dich.

Du bist ein Kind,
naiv.

Ich muss Haken schlagen,
dir ausweichen,
wenn ich dich seh.

Ob Mann oder Frau,
immer gleich,
mit Sexualität
spielt man nicht.

Stell dich an diese Wand,
ein Standbein mit Spielbein
ist griechisch.

Die Wölbung im Rücken
führt in ein anderes Land,
wo ich wühle
mit der Zunge, mit der Hand.

Ich werf dich zu Boden,
mein Samen ist kalt
zwischen Mann und Mann
und flutet Gehirn,
das so leicht entbrannt.

© Johannes Lichteruh, 2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s