Am Roten Meer

Wie friedlich die Inseln liegen,
vom Träumen ein Stück,
der Welt entrückt
bin ich.

Und dieser ganze Seim,
Schleim des Alltagsvergessens,
lass sein!
Hol dich ein!

Die ewige Wiederkehr des Gleichen,
Nietzsche hat recht,
die Phänomene sind rar,
wo du auch klar.

Wenn das nicht schön ist!
Die Sonne im blauen Himmel,
die Wolken vergisst du,
den Wind, wenn er schlimm ist.

Millionengang
durch die Geschichte,
Pharaonengeschlecht
dich binde.

Wandelt alles der Islam,
das koptische Wesen
doch früher kam
als Entlastung.

Wie die erste Religion,
das Judentum,
es sollte ja das Gottesvolk sein,
Moses trug es heimwärts.

Dort wohnt es immer noch
und stiftet Unruh,
die Religionen machen zu,
der Mensch verliert den Glauben.

Mona Lisa
guckt und lacht,
Leonardo da Vinci
hat alles bedacht.

Im Westen das Gebirge
bizarr gezackt,
erscheint er dir wieder,
der Maler.

Ägypten an dieser Stelle
wird schmaler,
es schlängeln sich die Straßen
hindurch.

Bis Luxor auftaucht,
das Tal der Königsgräber,
verschlägt es dir die Sprache,
denn du willst mehr sehn.

Was bleibt,
ist immer noch das Pharaonengeschlecht,
das Leben macht es dir recht,
du willst bleiben.

Widerfährt,
wer anständig bleibt,
kein Leid,
so dachten die Pharaonen.

Der Leib musste sich erden,
der Isis-Kult
brachte ihnen die Unschuld
zurück.

Das war ein Stück vom Leben,
die Mumifizierung lag daneben,
Soja-fit
im Denken.

Isis
sollte neues Leben schenken,
wie sie es mit Osiris tat,
mit ihrer Schwester Nephtys.

Im Halbschlaf
zeugte er Horus neu,
das Fest war geboren,
der Thron gesichert.

Der Nil überschwemmte das Land,
Prosperität
im Zeichen der Religion
noch stand.

Aufenthalt
Gottes
auf Erden
real.

Das Reich
ging verloren,
der Mensch war geboren
zur Gestaltungskraft.

© Johannes Lichteruh, 2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s