Stufen

Du bist allein,
dann weißt du alles,
du bist verwöhnt,
die verdammte männliche Form
wurde ich neu geboren,
ich wollte kein Christ sein,
Christentum
umschwärmt das Zölibat,
was mein Vater mir sagt,
könnte man meinen,
der Streit
zwischen Mann und Weib
bis in unsere Tage
hört nicht auf,
baut sich auf
bis zum Atomkrieg.

Das ist der Ausdruck unserer Zeit,
das Männlich-Weibliche im Streit
zerstört die Kultur,
die Frauenquote ist ein Streit auch nur
um Zahlen,
das Problem liegt tiefer,
du wirst es bezahlen
mit dem eigenen Leben,
es wird keine Menschheit mehr geben.

„Liebet und vermehret Euch“,
bezieht sich auf den inneren Menschen
ohne Sexualität,
die Duplizität
gelingt leicht,
sie ist ein Vorhof
der Geschichte,
ich erzähl sie dir,
wenn deine Seele soweit.

J.
hat es geschafft
englisch,
das war ihr Weg,
das hat ihr Vater gemacht,
der Gott im Himmel,
sie ist von allen auserwählt
und spielt gern Schach
mit dem Leben,
die Cleverness
gegeben,
die Königin.

Das Härtestückchen,
der freie Fall
aufs Kopfsteinpflaster,
der zerschmetterte Kopf im kalten Januar,
das alles, ja,
musste sie ertragen
für einstmals bessere Tage
im Paradies,
in dem sie schlief,
du kannst es erfragen.

Die Antwort,
die mir übrig blieb,
heißt Inkarnation,
aber das wussten wir schon,
das Leben ist keine Einbahnstraße
ins Paradies,
wer wiederkommt, hat im Gepäck
die Erinnerung.

Das formt sein Leben,
Handlungsnorm,
sein Denken und Fühlen,
der Mensch in seiner Sittlichkeit
strebt immer nach vorn,
das hebt ihn weiter,
und auch der Tod als Zwischenleiter
erscheint als jemand,
der ruft.

© Johannes Lichteruh, 2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s