Paradiesisch

Meinen Liebling betrogen,
wie konntest du dich einem zweiten Mann zuwenden?
In Opposition zu dir
benimmst du dich wie ein Tier,
deine Bestimmung als Mensch
ist frei und nicht gehemmt.

Wie ein zweiter Körper
schiebt sich die Dichtung dazwischen,
du musst auch danach leben,
nimm ihn an,
er wird dir kein zweites Mal gegeben.

War nur ein Ersatz,
ich wollte nicht fremdgehen,
für das schöne Leben
aus Fleisch und Blut,
die Dichtung braucht Mut.

Wie ein Ruhepolster aus dem Paradies,
die Worte sind dir gewiss,
die Geschlechter versiegelt,
Christus siegt,
erdbeerfarben der Himmel,
die Seelen ein Gewimmel
aus feinem Stoff.

Wer das einmal gesehen,
kommt nicht wieder
und hofft.

© Johannes Lichteruh, 2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s