Bestialisch

Willst du im Rollstuhl sitzen?
Hör endlich auf mit dem Sport!
Dein Herz hängt daran,
ich weiß!

Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß,
jedes höhere Leben zerstört,
kann gefährlich sein
die Notsäule,
wir kriechen die Wände hoch.

Da war etwas für die Beerdigung drin,
wir trugen die hässlichsten Narben davon,
im Zungenbrechen waren wir stark,
so ein lieber Kerl,
der Gott!

So ein Modell
kriegen wir,
Rudi Hornochse.

Schade, dass man ihr nicht helfen kann,
sei die Sache auch noch so klein,
ein Lichtblick
Hoffnung,
dieser Welt.

Gibt es mal eine Selbstverurteilung?
Unser MacFit
ist 400 Jahre alt,
es sind die Kriege,
die reinigen,
kann man wohl sagen.

Was sagen die Menschen dazu?
Sie schweigen
und folgen ihren Gelüsten
wie ein Kind,
das greint.

Zeig die hässliche Fratze
des Alltags!
Die Mütze,
das Gesicht
im Licht.

Mit Anfällen
der Hochmut
gebrochen,
was gefährlich ist
für die menschliche Seele,
schmücken in Faltengrübchen
Nazideutschland,
den Arsch frei haben
und das Gemüt,
das braune.

Säuseln herum,
machen auf dumm,
wissen von nichts,
haben keine Ahnung,
niemals,
machen viel Lärm um nichts
sehr kaltblütig.

Man sucht den Schatten auf,
nach 1945,
das Internet auch
später.

Das quält den Schatten immer,
Deutschland hat Durst
nach Reputation.

Anerkennung
wie immer
in den Schlafzimmern,
und gevierteilt
ein besonderes Erlebnis
gute Kopfhörer.

Was der Vater ist,
„ich will mich nicht den ganzen Tag schinden“,
sagte er
und machte kurzen Prozess,
Krieg.

Unser hässlicher Kram,
hinterher Blut lecken
die Wunden.

© Johannes Lichteruh, 2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s