Mission completed, im Bergwerk

Sag ich doch,
der Steinbruch!
Hat sich der Einsatz gelohnt,
das Silbererz?

Der Druckhebel,
der Körpereinsatz,
Füße nicht auf der Direktbank,
sondern im Leben,
ebenso Gold,
die Produkte تشرب ?

Über das Verhaltenspapier
deiner Beurteilung
in der Schule.

Als ich mit meiner Mutter auf dem Bahnsteig stand
und mich am nächsten Tag allein befand
zu Hause,
hatte ich Angst.

Weil du wohl kein Jude bist,
die rechte Gewalt trotzdem
dich erschüttert nicht,
eine Zumutung ist,
es müsste auch mal sein
gewiss,
was da war,
ein Judentransport
oder ein posthypnotischer Blitz?
Trauma.

Die Corona-Ärzte
tun mir leid,
sie tragen ein Kleid
aus weißer Robe
und sind doch ohne Macht.

Durchatmen,
der Impfstoff gemacht
über Nacht,
wenn auch nicht morgen,
das sind die Sorgen
einer Zivilisation.

Die hat es geschafft,
sich ans Limit gebracht,
vielleicht meint er das
mit der Klarheit,
der Gott.

Ein Pest-Abklatsch ist das nicht,
Europa taumelt
im Musikverein,
und muss es auch ein Schunkel-Walzer sein,
die Klarheit hat mir geholfen,
wo wir stehn
zu verstehn.

Globalisierung hat ihren Preis,
die Gegner lachen sich feist
und ins Fäustchen,
Globalisierung hat ausgelebt,
ausgelacht,
die Krankheiten werden über Hand nehmen,
der Mensch muss gehn
national
abgeschottet
und viral in den Medien.

Es wird eine künstliche Welt
ohne Begegnung,
Berührung
und ohne Kuss.

Wer drauf steht, muss
jubilieren,
der Rest wird erfrieren
in Einsamkeit.

Ja, das ist unser Schicksal,
der überwachte Mensch,
beobachtet,
ob er auch alles richtig macht,
sich fern hält von den öffentlichen Plätzen.

Gemeinplätze sind das?
Ich denke nicht,
wir werden sehn, wer recht hat,
der Gegner der Globalisierung
oder ich?

Soweit unsere Kids
in der Politik,
sie denken nicht weiter,
als man schwitzt
unterm Mantel.

Was erinnert mich diese Situation
an anno dazumal,
als die Fliehkräfte flohen,
Hitler spricht.

Die Welt wird zunehmend virtuell,
Begegnungen fallen aus,
das Persönliche
geht weg,
es ist Krieg
zwischen den Geschlechtern,
Generationen,
wer sollte sich schonen
in diesem Kampf ums Überleben?

Das macht noch keinen Elefanten aus,
die Mücke,
die Tücke
der deutschen Politik.

Der Geheimdienst liest mit,
die Bürger schauen zu,
die Demokratie
entgleitet ihnen.

Wir verfolgen regelmäßig
das Geschehen
und genießen
den Rückschritt.

Mach mal was!
Den Deutschen gefällt das,
sie sind das Geheimdienstwesen,
die Spinne die Kanzlerin,
das war’s gewesen.

Mit Deutschland geht es bergab,
wer so wenig Instinkt entwickelt
auf der Bundesebene
für die wirklichen Probleme
in Deutschland,
das hat sie von Herrn Kohl gelernt,
ihrem Vorgänger.

Wer die Sprache des Volks ablehnt,
landet selbst im Populismus,
ist selber intellektuell
und lässt nichts gelten
außer sich selbst.

Das ist der Populismus
der schönen Art,
ich weiß etwas,
und das hat die Kraft des Volkes.

Der Jahrmarkt hat das abgeschafft,
eine Idee jagt die andere,
die Parteien schaufeln sich ein Grab,
einander.

Wir sind gut beieinander
und weinerlich auch,
verklemmt die اولاد ,
die Mafia-Bank,
der Spagat wird weiter,
der uns hemmt.

Das Füllgesicht,
„hallo,
füll mich mit Scheiß!
Die Wohlstandsgesellschaft macht mich nicht heiß,
ich will mehr,
ich meine die Hysterie
ums Goldene Kalb,
das Ergebnis,
den Schattenmenschen.“

Der Nachschub
wartet auch,
jetzt kräftig eingesammelt
der Tand
aus den Warenhäusern,
das Geschäft aus zweiter Hand
aus China,
Indien, Bangladesch.

Die Waren können nicht reden,
sind kein Specht,
klopfen dir nicht die Würmer aus dem Kopf.

Wer weiser ist,
der hofft
auf ein Übermorgen
und überträgt seine Sorgen auf Gott,
bis all die Sorgen
verschwinden,
ich möchte es überwinden
in meinem persönlichen Leben,
und das soll es geben,
Verweigerung,
und das ist gesund
und überlegen.

Denn all dieser Schund
an Warenproduktion
wird nicht überleben
den Krieg,
der kommen wird
schon übermorgen.

Ein Krieg ins All gepustet,
die Sterne fangen auf den Schund,
den Müll,
gegendert gewesen,
genesen am eigenen
Bauch,
„ich will ein Mann sein, eine Frau,
ich auch“,
ein Ausdruck der Zeit,
beleibt
mit Wohlstand.

Wir sind glücklich über die Suppe
und löffeln sie aus
geduldig,
getränkt mit Blut
und Tränen,
es ist Krieg,
wir gehen nach Haus
und beten.

Ich übertreibe nicht,
Tetanus soll helfen
gegen diese Schmerzen
seelisch.

Ehrlich,
die Wissenschaft kennt keine Grenzen!
Die Gläubigkeit überheblich
vertraut auf Gott.

Wer nimmt sowas mit?
Der Kindergarten
solcher Menschen
schwimmt mit
im Fahrwasser
der Demokratie,
halleluja,
Parusie!
Kommt nie
Erlösung
auf diesem Weg.

Wir gründen ein Forum,
Gott hat mir sein Werkzeug anvertraut,
irgendwann lass ich dieses Modell auslaufen,
wem gefällt
diese Welt.

Das Deutschland-Gedicht
im Licht der Wahrheit,
du hast es gesagt,
Lichteruh,
auch in Existenzfragen
schwimmst du gut,
man sollte dich immer befragen,
beraten
kannst du gut.

Das Gelb
ist so umfassend gelb,
dass es schon nicht mehr chinesisch ist,
die Chinesen schauen zu und staunen,
wie ein Land sich so unterwerfen kann.

Deutschland ist mein Land,
nur aus Freude
am Unterwerfen,
das packen wir zwangsläufig ein
und machen es klein,
damit sein Bewenden,
reden über eine lange Zeitspanne,
reden in eigener Verantwortung.

تشرب arabisch: trinkst du
اولاد arabisch: Jungs, Jungen

© Johannes Lichteruh, 2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s