Szene

Lass dich nicht an dieser Stelle kleinkriegen,
Logistik,
du bist ein Krieger,
Kämpfer
Gottes.

Aufräumen ist deine Pflicht
mit dir und anderen,
der Dschihad in der Pflicht,
ob der Kleine oder Große,
ich denk nicht dran,
kann dir egal sein.

Auf jeden Fall fliegen die Fetzen
deiner Seele und deines Lebens
zu gleichen Teilen.

Dein Leben besteht nur aus Trickserien,
nun lebe endlich
deine Zeichen!
احبك
kompakt.

Baust du dir ein eigenes großes Haus,
bist du im Großen Dschihad
psychisch,
wählst du es klein,
entsprechend!

Der Große Dschihad hat nichts mit Krieg zu tun,
mit Vergewaltigung, Raub
wie geschehn,
wie gesehn
immer wieder.

Ich kenne die Lieder
von den Lippen der Kämpfer,
sie sind Schänder der Wahrheit,
der Große Dschihad
ist nicht extrovertiert,
tut mir leid,
ein großes Mißverständnis
macht sich breit.

Mein Gott noch mal!
Was hast du gesagt?
Der Krieg weist in diese Richtung,
die dumme Anmacherei mit dem Krieg
ist schön versaut,
Frauen erobern
und ein fettes Gehalt nach Hause tragen,
wer will das nicht?

Die Dschihadisten sind allesamt Ökonomen
und Frauenverächter,
Schlächter
des Gewissens.

Sie kennen nicht einmal den Koran,
ihre Bibel,
aber maßen sich an,
ihn zu interpretieren.

Was für ein Mann,
der einem anderen den Kopf abschlägt,
der sich nicht wehren kann,
solange dieser kann,
sagen kann:
„ich bin kein Muslim.“

Na, das passt doch!
Krieg und Weiber,
den Schwanz bekommt man umsonst reingesteckt,
die Pornobegeisterten
leisten sich eine Show
mit ihnen
und fotografieren
für die Daheimgebliebenen,
die Charidschiten sind es nicht.

Dann bist du wirklich frei,
wenn du alle Hände voll zu tun hast
in einem wirklichen Arbeitsleben,
ohne auszuweichen
auf Massenideologien
wie deinesgleichen,
die Taliban
in Afghanistan.

O. k., das ist Politikgebaren,
wie du,
erzähl mir nichts von Menschenrechten
und schönen Märchen
von anno dazumal!

Die Zeiten sind vorbei,
in der der Mensch sich zusammengetan,
und alle kannten eine Mitte,
alles weist in diese Richtung
und eine Nacht ohne Ende.

Pass auf! Sonst wirst du noch beleidigt,
als Menschenschänder
gering geschätzt,
als jugendbegeisterter
Heil-Hitler
beiseite geschupst.

Meine Begeisterung hält sich in Grenzen
für dich,
obwohl ich den Sturm mag,
der alles niederbricht
bis in den Sarg!

Mein Schatten grüßt dich,
keiner wirbt umsonst für sich,
scharfe Kante gibt es nicht,
Weichei!

Hard Edge gezeichnet
mein Gedicht,
Irak, Bagdad,
der Minister schaut zu
und applaudiert nicht.

Das Gemälde erinnert ihn
an dich,
dein Trichter-Gesicht,
in dem so viele Menschen verschwanden,
seine Niederlagen
ministeriell,
dumme Leistung,
im Kampf gegen Terrorismus,
er will es nicht wissen,
Ausstellung geschlossen.

Ich möchte einmal wissen,
wann mir ein Gedicht gelingt
nicht,
dieses
subjektiv?

Ich verstehe den Minister nicht,
auf seine Auslagen
kann ich verzichten,
Gelegenheit
zu sagen, was ich bin,
ein Spinner.

Für Nonkonformisten
ein Held
Wagnis,
der nicht klein zu kriegen ist
um solchen Ernst, ja!

Für Nonkonformisten,
was soll ich sagen,
wir trinken am besten Tee!

Kunst,
und kümmern uns nicht
um solche Meinung,
das geht vorbei,
Stimmung.

احبك arabisch: ich liebe dich

© Johannes Lichteruh, 2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s