Flüssig

Von der Wannsee-Konferenz
und mehr,
nicht vergessen!

Die Kapitulation Deutschlands,
die Möglichkeit,
die zahlt er noch,
die Reparationsleistungen,
der Deutsche
an Griechenland.

Die fordern sie
unverschämt,
die Griechen
nach langer Zeit.

Woher hab ich mein Wissen?
Aus der Zeitung,
und die Polen folgen nach.

Namibia,
so klappt es leider nicht,
das Gewissen schürt Gewissen,
was über Jahrhunderte geht,
ist verjährt.

Und auch die deutsche Vergangenheit,
in diesem Maßstab
zahlt man nicht mit Geld.

Man lässt sich nicht von Völkern erpressen,
die nichts haben
und sagen, sie wären arm,
denn Faulheit in unseren Tagen
mag ertragen, wer will.

Der Markt ist offen für alle,
Ideen werden gebraucht,
einfach die Hand offen halten?

Den Deutschen gelingt es immer wieder,
zu füllen den Bauch,
den eigenen
auf Kosten der anderen.

Sie sind eben fleißig
und ohne Stolz,
die Arbeitsleistung ist nicht
äquivalent bezahlt.

Der Staat fordert horrende Steuern,
und das System der Eintreibung
ist perfekt organisiert.

Schon bei einer Überweisung einer kleinen Summe Geld
auf ein anderes Konto
wird das Finanzamt informiert.

Das sollten sich andere Völker mal leisten,
der Staat greift so stark ins Portemonnaie
der kleinen Leute,
die Masse macht’s eben,
das Kleingeld stinkt auch nicht
wie das große
in die Höh,
die großen Steuerzahler sind sie.

Ich bin nicht sicher,
was haben sie getan,
die Politiker, verraten
das deutsche Volk,
einen zahnlosen Tiger
mit Wahl-Erfolg und Wahl-Prognosen
im Vorfeld,
mehr nicht.

Den Nachweis erbringen,
dass das stimmt,
was ich sag,
kann ich nicht,
es sind Gefühle
aufgespart
für eine große Nation,
wie die deutsche
einmal war.

Nun ist sie gefallen in den Graben,
von denen die Raben sprachen,
Formen
ekelhaft.

Wer hat die Menschen so verbogen,
wer bringt sie ins Grab?
Die Politiker sind nicht alleine schuld,
sie sind nur das Zünglein an der Waage,
die spezielle Essenz
hat nichts zu sagen,
bildet es sich aber ein.

Sie widmen sich Verwaltungsaufgaben,
die Fehler reißen ein
ganze Welten.

Fataler Piepmatz
unser Bundesaußenminister,
und wir wissen mehr
über ihn,
wenn er etwas sagt,
als über uns.

Uns plagt
mit seiner linken Ideologie
die chancenlose Ethik.

Du musst dich auseinandersetzen
mit Deutschland,
diesem armen Land
an Selbstbewusstsein,
geschuldet dem Holocaust,
diesem alten Schwein
im Deutschen.

Muss das sein,
der hässliche Deutsche
allein
in der Welt
isoliert?

So ins Mutterhaus gebracht,
der Vater blieb allein,
die Kinder schreien
nach ihm
wie Vieh,
das Vaterland!

An seinem Wesen
sollten sie genesen,
der Rest der Welt,
sie alle
die Blicke gebückt
untertänigst.

Wer Adolf Hitler hält
im Sattel,
die Steigbügel
das deutsche Volk.

Die Deutschen
verrückt
halten zu Gnaden,
wer geht noch gern ins Fitnessstudio?
Halten sich fit,
stählern
der Lackaffe.

Die Hörsequenz
hört das Gras wachsen,
in dem Milieu verblödet man,
ohne es zu wissen,
es ist der American way of life.

Ein viel lockerer Weg wäre gegangen,
wer wie die DDR
verzichtete
auf Wohlstand.

Aber das ging nicht,
es war der Eiserne Vorhang,
der hing sehr tief
und bohrte sich in die Erde ein
sehr tief,
ein Zaun mit Schießanlagen
und Todesopfern.

Ein Wettlauf mit der Zeit
um Wohlstand
zwischen den Systemen,
wer fährt das erste Auto
privat, macht Urlaub
in der Schweiz.

Marke Eigenbau
vieles in der DDR,
in Westdeutschland erblüht
der Wohlstand,
der wirkliche,
Ehrhardsche Phase.

Bis hierher bin ich geraten
mit meinen Überlegungen,
wie sollte ich starten
in ein neues Zeitalter?

Es ist beim Wohlstandsdenken geblieben,
auch nach der Vereinigung 1989,
die Prioritäten verschieben will ich nicht,
kann ich nicht.

Ich kann nur schreiben,
was ich denke,
ein Gedicht,
schlicht und einfach
récit,
nicht französisch
ein Auge auf Deutschland.

© Johannes Lichteruh, 2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s