Gelbbraun

Ein Leben wie in einer solchen Märchenstube,
immer barfuß
ohne Illusionen
geht nicht.

Das muss schon Tiefsinn haben,
das Würgeloch
der Erkenntnis
am Baum.

Lange Rede, kurzer Sinn,
ich mag kein Kinn,
das stolz ist,
das stört.

Keine Rede
der Langwierigkeit,
der langwierigen Vorbereitung.

Jetzt kommt der Sozialaspekt,
dass ich nicht lache!
Sind nervöse drin,
Tage.

Es droht taube Vergessenheit,
das Spiel unseres Lebens,
aber nur eine Expertendominanz.

Dann hätten sie dich nicht gesehen,
Walnüsse
zwischen den Beinen
zu knacken.

Wie die Gelbhosen in China,
nicht die Gelbwesten in Frankreich,
ich bin schon überall befragt worden
und weiß keine Antwort
auf dieses Chaos
in den Gesellschaften.

Die lange Zeit, die ich war chanteur,
chanteuse,
das Bild war dann da.

Gerade in diesem Getümmel eigenen, führe ich meinen Kampf an,
Hitler
unter einem anderen Stern geboren.

Ich esse jetzt Frankfurter Würstchen,
die Museumszeile
war schön
am Main-Ufer.

Die historischen Räume
zu sehn
im Museum für Angewandte Kunst.

Wie man lebte
in Europa
früher,
vergangene Zeiten.

حلو ,
der Hexenmeister macht
sein Geschäft
hexisch
und hebt es auf,
es ward Licht.

Kreditwürdig,
aber machbar,
die Wechselwirkung
wirkt.

Properer kann es nicht werden,
und hinter den Sternen
wird es dunkel.

chanteur, chanteuse, französisch

© Johannes Lichteruh, 2021

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s