Sezieren

Klebt die Lampe dran,
das Mikroskop,
der Leichnam ist noch frisch,
will gesehen werden,
sture Betrachtung.

Das Wort zählt noch viel,
Europa
hat sich fehlentwickelt,
ist ein failed state
ohne state zu sein.

Wir litten unter einem Eingangssommer,
der heiß war,
das Wetter hatte sich verändert,
das Klima.

Hier tritt eine Familie auf,
Europa,
deren Erbe schon kaputt ist,
wir reagierten ungewollt betroffen darauf.

Können wir unsere Kinder sehen?
Ja?
Nein?
Ob sie recht haben
mit dem Klima?

Der ganze Körper krampfte,
ich fand niemanden,
der stillhielt,
alle waren in Aufruhr.

Unsere Kindheit,
Deutschland,
ewig jung geblieben
am A*sch.

Afrika ist nah,
Finanzkraft
mag kommen
und uns helfen
schwarz colored.

Es sind die egoistischen Ziele, die uns killen,
immer die egoistischen Ziele,
kein Altruismus
vorhanden.

Die Killerbienen kommen
wie das Wetter,
das Unwetter
aus uns selbst,
der Status hebt sich auf,
wir sterben.

Europa
nimmt seinen Lauf
und bringt sich selber um,
killt sich selber.

Wie können wir alle nur absaufen
und merken es nicht?
Sich nicht festmachen,
egal wo du bist,
Nomade sein
ist das Geschick
der Leute.

Blauer Montag,
wenn sie sich fest ansiedeln
wie in Europa.

Das Ziel zählt,
nicht die japanische Hilfe,
der Inselcharakter Europa,
Menschen ohne Aufgaben.

Das rächt sich im Geld,
das Geld geht aus
in Europa
und weltweit.

Wer baut da noch sein Haus
auf sicherer finanzieller Grundlage?
Es ist aus das Spiel
des seriösen Geldes.

Es wird spekuliert,
wir werfen mit Bitcoins um uns
und anderen digitalen Währungen,
den Gewinn nehmen wir mit und verjubeln ihn,
wir leben,
hussa!

Wer findet Eingang in eine solche Kinderabteilung?
Der Sozialstaat überbordet,
legt die Finanzen auf die Folterbank,
die Steuern explodieren
und sind immer nicht genug.

VW setzt die Masken auf,
und Siemens auch,
und spielt das Elektrospiel mit.

Es ist alles ein aussichtsloses Spiel,
unwägbar die Zukunft,
bis es kracht,
der Umwelt zuliebe,
dass ich nicht lache!

Man hofft auf Geld,
auf mehr Geld
in einer sauberen Umwelt.

Auf der Pferderennbahn
des Galopps
in die Zukunft
spüren wir noch keinen Rabatt
von der Weltleistung
international.

Aber national
schaffen wir das,
fatal,
was ich hier schreibe.

Aber es stimmt,
brachial
ist richtig.

Es schweben so viele Sommergrüße
durch die Luft,
ich werde weich
und öffne mir ein Fass saurer Gurken.

Und ich habe keine Lust,
dabei zu bleiben,
bei dieser Dichtung.

Ich schwenke um auf das Allgemeine,
der Krieg ist aus
zwischen mir und den Menschen,
ist beendet.

Ich geh nach Haus
und lege mich hin,
einschlafen kann ich sowieso nicht.

Es ist Tag,
und bei helllichtem Licht geht das nicht
bei mir
mit dem Schlaf.

Weil das der gleiche Trichter ist,
aus dem ich dichte,
der Samenstrang,
der Urin,
bleibe ich wach,
keine Onanie.

Die Fäkalien,
die ich verliere,
in meinem Alter
im übertragenen Sinne
die Worte,
die Schmähe,
der Abgrund der Geschichte,
in dem ich lebe.

Deutschland war immer hier,
wo ich bin,
egal wo ich bin
zu Hause.

Beinah das Süppchen verschüttet,
das Europa sich nennt
und verbrennt sich die Lippen
an sich selbst.

Wie schade,
es könnte so schön noch werden
ohne Europa
in der Welt.

Von Europa geht Krieg aus,
nicht gewusst?
Nicht wissen wollen?

© Johannes Lichteruh, 2021

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s