Persona

Es ist dir nicht ins Gesicht geschrieben,
was du meinst,
drücke dich deutlicher aus!

Wie köstlich die Reiseunterlagen sein mögen
ins Paradies,
weiß ich nicht.

Braucht man nur in die Rotunde zu schauen
des Panthéons in Paris,
die Geistesgrößen
überall.

Da wird das Heiraten schon schlimm
zum Osterweg hin,
es wurde die gleiche Methode angewandt wie immer,
Kreuzigung,
Tod.

Schwindelig der Schwindel
der Seligmachung,
das ist mir bewusst,
der ewige Fluch,
das Bewusstsein.

Das Bewusstsein trägt weiter
auch nach dem Tod,
das Unbewusste sein Begleiter
dorthin,
ins Paradies.

Wenn alles schiefgeht,
in die Hölle,
schlappe Jahrhunderte,
was soll’s!
Und nichts dazu gewonnen.

Der Tanzschritt will nicht passen,
der Gleichschritt in Europa,
da lege ich die Hand drauf,
sagt Gott.

Europa,
unter diesem Deckmantel
ist alles kaputt
und verfault,
denke ich nicht
manchmal
nur.

Die sexuelle Freiheit
entpuppt sich als Zwang,
fickend zu handeln.

Was soll denn unser Sein
für solche ethischen Formen sein,
die nicht funktionieren?
Moral und Anstand
in der Politik
gibt es nicht.

Der sächsische Herr gilt nicht,
August der Starke,
das Fürstentum abgeschafft.

Gott sei Dank,
die Demokratie hat gesiegt,
wie der Herr, so’s Gescherr,
das Volk zieht mit
und verkommt.

Zufällig,
ja,
Europa.

Angesteckt
und nicht losgelassen,
alle Länder ziehen mit
in dem Geschick,
das Europa heißt,
und werden nicht glücklich.

Dabei
halleluja,
und am Märchenkind verzweifelt sind
wir alle,
die Sterne,
Berlin, genau an diesem Ort war ein
für mich fortbestimmter Ort geschrieben.

Europa, wenigstens war es ein deutsches Tatwerk,
Tagwerk
nicht allein,
es wurde auch nachts gearbeitet
an Europa
emsig.

Ungeniert
die USA halfen mit,
Soros und Konsorten
verdienstlich
sich um die Sache gemacht.

Nachtragend bin ich nicht;
wenn Hauptmotivation Geltungssucht ist,
entsteht Europa,
sonst nicht.

Das ist genau richtig, dachte Lakenecht,
Lästermaul,
und Sam wurde in ihr Gesicht eingebrannt,
Europa,
habe ich doch gesagt,
namentlich
Huawei.

Katz- und Mausspiel
war mit dabei,
immer diese menschliche Nähe,
Sex,
körperlich Nähe,
die Gene.

Spülungsgäste
WC,
wie hässlich wir sind!

Das ist dieses Wort,
eure Taten werden euch nachfolgen,
drückt dich immer wieder
in die gleiche Existenz.

Karma,
hunderttausend Leben
und mehr
das Schweigen brechen,
der Anstand des Lebens,
dass es dich immer wieder gibt.

Rosenmontag ist vorbei,
Aschermittwoch kommt vorbei,
und dann die lange Zeit des Leidens,
Karneval.

Das sieht schon engmaschiger aus,
als du gedacht
am Lebensanfang;
und am Ende gedacht,
du schlitterst durch
wie auf Schneeschuhen
elegant.

Die Leute werden Steine fressen
und davon satt werden,
Meta;
virtuelle Welten
sind im Kommen,
wenn sie nicht aufpassen
auf ihren Lebensstandard,
den sie schnell verlieren können.

Wegen der intellektuellen Predigt,
eben weiter sein ins Geschehen, ins Leben
mit der Seele
vor lauter Geigen im Himmel.

Wenn wir erst anfangen in Gruppen zu morden
und sind nicht die Ermordeten,
dann ist es aus
mit unserer Gesellschaft,
aus deren Mitte ich entstamme.

Auf der Wiege des Roten Meeres
im Schilfgras
Moses,
exchange to hell.

Das ist nur der Anfang,
Seuchen-Anfang
sondergleichen
weiß ich nicht,
implizite
aus der Gosse.

Schön,
wer sich einen zweiten Geheimvorgang erntet,
bleibt liegen,
verliert
seit der blutigen Schlacht
am Little Bighorn
unserer Hirne.

Dann geht das nicht anders,
wir bleiben stumm
im Himmel,
und unser Gewimmel
stört nicht,
niemanden
bei der Wahl seiner Freiheit.

Einmal ist sie wirklich Freiheit,
einmal nicht,
nur ein Gedicht,
ممكن ألروح ذهبت .

Für vermittelbar halten
eine unaufgeregte Zeit,
wo jeder f*ckt gegen jeden,
mehr nicht.

Das Spiel des kreativen Nichtstuns
spielt in die Nerven hinein,
starte dein Leben!

Und versuche, diese Zeitschrift festzuhalten:
Wie lebe ich besser
trotz alledem
nach außen.

Lakenecht, deutsche Politikerin
ممكن ألروح ذهبت, arabisch: es kann sein, dass der Geist / die Seele ging / davonging / wegging

© Johannes Lichteruh, 2021

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s