Biosphäre

So verfolgten sie die Börsenberichte,
so dass selbst Angestrengte
verblüfft waren,
auf die Hölle gerichtet.

Richtet euch danach,
dies ist kein Menschenbild,
dies ist ein Gott,
ihr seid getrennt
davon,
von ihm.

Brüssel wacht zu spät auf,
und schon häufen sich die Sorgen,
und übermorgen
sterben wir alle.

Keine militärische Macht
schützt uns,
ein Nachholbedarf
ohne Zweifel,
uns zu beschützen.

Plus
regiert
allenthalben
in den Waffensystemen,
have a nice day!

Du warst doch dabei gewesen,
mein Kind,
spricht Gott zu mir,
wir sind Gewinner, nicht der Tor,
das Surrogat kommt vor,
die Kunst
ist verhunzt.

Der ominöse Jagdtrieb
nach den Worten
bringt mich um,
und ich werde dumm
dabei.

Spanien tolerierte nicht
den irrationalen Geist,
seitdem die Kommunisten an der Macht sind.

Zieh das andere Sofa an,
etwas nach vorn,
auf dem du liegst.

Wenn nur einer den Angriff wagt,
hast du die ganze Meute auf dem Hals,
die Hunde!

Dem dienten die Löcher auch noch
im Gehirn,
Supermarkt, Supermärchen.

Ananas geht, Mango, geht
alles, südliche Früchte
mit Kita-Schlafstuben,
alles vorhanden.

Der Kindergarten ist vollständig,
dann lasst uns doch lachen
vollständig
über die Politiker.

Eine satte Karriere machen,
gute,
ich kann mir diesen Namen nicht merken,
komplizierten,
der Wellenbrecher kommt nicht,
bricht alle Rekorde
und schweigt
sich aus zum Virus.

Du hast gelogen geschwind,
mein Kind,
du sagst nicht die Wahrheit,
du lügst,
sage ich ihnen,
den Politikern.

Warte doch erst, bis alles vorbei ist,
tot!
Bist du jetzt zufrieden,
infantil
zugeschmiert?

Die Kanülen-Tüten
in der Reihe fortgesetzt,
die Impfung.

Wie ihr es gewollt habt,
wer will tot sein?
Wer ist an der Reihe?

Wie viel auch die Sibylle schrieb,
sie lügt,
die Zeit wird schlimm, die jetzt kommt.

Hinterher reinigen
und den Tod auskehren
aus den Gemütern der Menschen,
klein im Paris-Fieber,
aber groß im Dschungel-Deutschland.

Oder ist das sehr
in dem Hause nicht erwünscht,
was ich sage?

Deutschland muss aufpassen,
dass es nicht zur Bedeutungslosigkeit abrutscht,
was gerecht wär
nach dem Holocaust,
nicht wahr?
Und wunderbar
sind wir offen zueinander.

Jetzt in diesem Fest
der Seelen
und unmittelbar
nach dem Fest,
Allerheiligen,
zeigst du dich von der freundlichen Seite,
Feind!

So müsste man wissen,
wie man weiterkommt
im Leben.

Ich kann es nicht wissen
für dich,
wenn man sich auf einer Hauptversammlung nicht als Bettler bezeichnen darf,
der Winter ist wichtig
für Genossen
wie mich.

Dein Supermarktanteil
muss weg,
ein dauerndes Spielzeug
in Gedanken.

Die Scheuer voll haben,
es gleicht gleich Dynamit,
sprengt alle Fesseln des Seins,
der Supermarkt.

Weil man diese Seite kannte,
Kommerz und Leben,
was beides nicht zusammen sein kann,
ein Leben
beheben
aus dem Sumpf
des Lebens.

Mit Leben,
damit es lebendig ist
wie Gottes Licht,
die andere Seite,
die man kannte,
aber ignorierte.

Und sich nicht genierte,
das Ignorieren,
die Ignoranz
zu sein.

Die Gesamtheit
zählt,
was sich insgesamt schält
heraus,
das nimmst du in Kauf,
das ist dein Leben.

Auf das Leben die Bewertung,
Entschuldigung,
dass ich lache!
Die Bewunderung,
ich habe mich versprochen.

Madrid schleicht sich ein,
der Teufelsritt
allein
auf deinem Rücken,
zweimaliger Gegner.

Ich weiß auch nicht,
wir ordnen sie,
die klassischen Kräfte,
reconquista zur Eroberung eingesetzt
unseres Vermögens,
Zinspolitik.

Splitter,
Wehwehchen,
nicht so bedeutsam
wie der Himmel
über uns.

Eisberge
mit Schnee beworfen,
damit sie halten.

reconquista, spanisch

© Johannes Lichteruh, 2021

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s